Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Weiterbildungen > Lübecker EbM Kurse (Grund-, Aufbaukurse, Kurs Systematische Reviews) > Lübecker EbM Grundkurs

Der EbM-Grundkurs

WICHTIGE INFORMATION:

In diesem Jahr wird aufgrund der aktuellen Situation nur der EbM Grundkurs online vom
01. - 03.09.20 stattfinden. Bitte schauen Sie auf unsere Homepage
https://www.ebm-ebp.de/home

für alle weiteren aktuellen Informationen zu dem online Kurs sowie auch Anmeldemöglichkeiten.

Termin

31.08. - 04.09.2020

Einführung, Allgemeines

Wie kann die Flut medizinischer Daten und neuer Informationen über die besten Verfahren der Prävention, Diagnostik oder Therapie überhaupt noch bewältigt werden? Wem sollen wir glauben? Den sich häufig widersprechenden Zeitschriftenaufsätzen? Den rasch veraltenden Lehrbüchern? Dem Internet, den Expertenmeinungen?

Die Praxis der EbM erfordert die Integration der Ergebnisse evaluativer (bewertender) Forschung mit der individuellen klinischen Erfahrung und den Präferenzen der Patient*innen. Die wahrscheinlichen Erfolge und Misserfolge des klinischen Handelns sind hierbei wenigstens ebenso wichtig wie naturwissenschaftliche Begründungen.

EbM orientiert sich am klinischen Handeln, das seine Zweckmäßigkeit erwiesen hat - unter kontrollierten Bedingungen und an größeren Patientengruppen.

Konkret werden

  • aus alltäglichen klinischen Problemen empirisch beantwortbare präzise Fragen entwickelt,
  • um die beste verfügbare „externe” Evidenz systematisch zu suchen
  • und kritisch auf ihre Validität und Angemessenheit prüfen zu können.

Die Nützlichkeit erweist sich in ihrer Anwendung auf den konkreten Entscheidungsfall. Dabei sind auch die Vorstellungen, Erwartungen und Wünsche der Patient*innen zu beachten.

Aber nicht nur die klinische Versorgung individueller Patient*innen sollte auf der Grundlage der besten verfügbaren „externen“ Evidenz erfolgen. Auch wenn es um die Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen auf Systemebene (z. B. bei der Erstellung von HTA-Berichten, bei der Leitlinienentwicklung oder bei der Vorbereitung von Kostenübernahmeentscheidungen) geht, wird der methodische Ansatz der EbM – jetzt EbHC (Evidence-based-Health-Care) genannt – verfolgt.

Der hier angebotene Grundkurs soll Kenntnisse und Fähigkeiten zur Bewältigung dieses Prozesses vermitteln. Insbesondere werden die kritische Bewertung von Studienergebnissen, die Diskussion ihrer klinischen Anwendbarkeit sowie die Literaturrecherche in verschiedenen medizinischen Datenbanken geübt.

Gibt es Fortbildungspunkte / ECTS-Punkte für die Teilnahme?

Die Anerkennung als Bildungsurlaub für Schleswig-Holstein und die Akkreditierung bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein als Fortbildungsveranstaltung sind bewilligt. Außerdem kann bei erfolgreichem Leistungsnachweis für Studierende eine Bescheinigung über die Teilnahme an einem Kurs mit 3 ECTS Punkten ausgestellt werden.

An wen richtet sich der Kurs?

Der EbM-Grundkurs richten sich an alle in der Gesundheitsversorgung tätigen akademischen Berufsgruppen – in erster Linie der Bereiche Medizin, Pharmazie, Psychologie und Gesundheitswissenschaften ohne EbM Vorkenntnisse. Dabei sind ausdrücklich sowohl klinisch tätige Kolleg*innen angesprochen als auch alle Personenkreise, die in Institutionen und Gremien an der Erarbeitung gesundheitsrelevanter Entscheidungen beteiligt sind. Ebenso sind die Kurse auch für Studierende der Medizin (klinischer Abschnitt) und Psychologie (Master) geeignet.

Lernziele des Workshops

Es sollen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Bewältigung einer evidenzbasierten Entscheidungsfindung vermittelt werden. Hierzu gehören die Übersetzung eines klinischen Problems in eine konkrete, beantwortbare Fragestellung zum subjektiv wahrgenommenen Informationsbedarf, die Literaturrecherche in unterschiedlichen medizinischen Datenbanken und die kritische Bewertung von Studienergebnissen und ihrer Anwendbarkeit. Außerdem soll ein Einblick in die Ziele, Hintergründe und Einstellungen von evidenzbasierter Medizin und evidenzbasierter Gesundheitsversorgung gegeben werden.

Vorbereitungstag

Am Montag werden in drei Seminaren „EbM-Grundbegriffe und –konzepte“, „Grundkenntnisse zu Literaturdatenbanken“ und „Notwendiges Basiswissen der Statistik“ vermittelt.

Der Nachmittag schließt mit einem Plenarvortrag und anschließendem Willkommensempfang ab.

Kernmodul: Plenarveranstaltungen, Kleingruppensitzungen, Seminare

An allen Kurstagen führen Plenarvorlesungen in theoretische Hintergründe von EbM ein.

Für die praktische Arbeit werden Kleingruppen zu je 13 Teilnehmenden gebildet, welche von Tutor*innen betreut werden. In diesen Kursteilen sollen die ersten vier Schritte der EbM exemplarisch an klinischen Fragestellungen aus den Bereichen Diagnostik, Prognostik und Therapie geübt werden.

Am Nachmittag nach den Kleingruppensitzungen werden Seminare zu folgenden Themen angeboten:

  • Studientypen
  • Leitlinien
  • Shared decision making (SDM)
  • Literaturrecherche
Übungstag 

Am Freitag haben Sie Gelegenheit, ihre frisch erworbenen Kenntnisse der kritischen Studienbewertungen an weiteren Beispielen zu üben.

Der Kurs endet am Freitag gegen 13:00 Uhr.

Wo findet der Kurs statt?

Technische Hochschule Lübeck (Lageplan)

Wie kann ich mich für den Kurs anmelden?

Anmeldungen sind ab dem 17.Februar 2020 unter folgendem Link möglich:

Hier geht es zur Anmeldung.