Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Fachbereiche + Schwerpunkte > Gastroenterologie

Gastroenterologie

Als Magen-Darm-Spezialisten behandeln wir Patienten, die uns mit sehr komplexen Krankheitsbildern oder speziellen Fragestellungen zur Diagnose und Therapie zugewiesen werden.

Unsere besonderen Schwerpunkte sind dabei hepatologische Krankheitsbilder und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Beide werden in der Hochschulambulanz betreut und können somit gezielt versorgt werden. Aber auch andere Fragestellungen der Gastroenterologie werden im Rahmen der prä- und poststationären Ambulanz verlässlich beantwortet. Dies betrifft vor allem auch alle Aspekte der gastrointestinalen Onkologie.

In unserer endoskopischen Abteilung werden alle gängigen Untersuchungsverfahren (Endoskopie, Sonographie, Funktionsuntersuchungen) angeboten. Hierzu zählen ebenso Eingriffe wie Leberpunktionen, Einlagen von Endoprothesen und neuere Methoden wie die Kapsel- oder Doppelballonendoskopie. Viele diagnostische und therapeutische Verfahren können dabei ambulant erbracht werden ("Ambulantes Operieren"). Die enge Kooperation mit unseren chirurgischen Kollegen erweist sich dabei als ein immens großer Vorteil. Stärken des Universitätsklinikums sind sicherlich die kurzen Wege auch zu anderen Fachabteilungen, die jederzeit eine integrative Versorgung des einzelnen Patienten gewährleisten.

Die stationäre Behandlung erfolgt auf der Station 41b, deren Ärzte, Schwestern und Pfleger mit gastroenterologischen Krankheitsbildern sehr vertraut sind. Unser Hauptaugenmerk gilt der Versorgung des Einzelnen und menschliche Zuwendung ist uns dabei sehr wichtig.

Patienten mit akuten Krankheitsbildern nehmen wir über die Notaufnahme in unsere Abteilung auf. Durch unsere 24-Std.-Bereitschaft können wir jederzeit eine Notfallversorgung gewährleisten, andererseits suchen wir über die Hochschulambulanz die enge Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten. Das versetzt uns in die Lage, rasch und effizient eine Magen-Darm-Blutung zu stillen aber auch alle Fragen bei akuten Problemen zu beantworten.