Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Strukturelle Herzerkrankungen

Strukturelle Herzerkrankungen

Liebe Patientinnen und Patienten,

unter dem Begriff der „strukturellen Herzerkrankungen“ werden alle Erkrankungen des Herzens zusammengefasst, die einen Defekt an den Herzklappen oder den Herzwänden aufweisen.

Die Herzklappen, die eine Ventilfunktion im Herzen einnehmen und somit den Blutfluss für die Lunge und den gesamten Kreislauf steuern, können sich im Laufe des Lebens langsam verändern. Neben langsam (chronisch) entstehenden Veränderungen  können auch  plötzliche akute Schädigungen, z.B. infolge einer Entzündung oder eines Abrisses von Teilen der Herzklappen, zu einer Fehlfunktion der Ventilfunktion der Herzklappen führen. Die Folge ist jeweils häufig eine Verengung oder Undichtigkeit einer Herzklappe. Diese führt nicht selten zu folgenden Beschwerden, wie Luftnot, Wassereinlagerungen in die Beine (sog. Beinödeme), reduzierte Belastbarkeit oder auch Brustschmerzen.

Team_Strukturelle-HerzerkrankungenSollte bei Ihnen bereits eine Herzklappenerkrankung bekannt sein oder sollten Sie Beschwerden haben, stehen wir gerne als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Einerseits können Sie sich bei Auftreten von akuten Beschwerden jederzeit bei uns vorstellen, anderseits können Sie uns auch gerne Ihre bisherigen Unterlagen und Untersuchungsergebnisse zukommen lassen und unsere ausgewiesenen Experten werden sich nach Sichtung Ihrer Unterlagen mit Ihnen in Verbindung setzen.  Alle Patientinnen und Patienten mit einer relevanten Herzklappenerkrankung werden bei uns in einem interdisziplinären Herzteam hinsichtlich der besten Therapieoption besprochen. Diese Konferenz findet bei uns 3x pro Woche statt und besteht mindestens aus einem Facharzt für Kardiologie, einem Facharzt für Herzchirurgie und einem Facharzt für Anästhesie mit ausgewiesener Erfahrung in der Herzmedizin und insbesondere der Herzklappentherapie.

Unsere Abteilung hat sich auf die katheterbasierte Therapie von Herzklappenfehlern spezialisiert. Wir verfügen in diesem Bereich über eine langjährige hohe Expertise und sind eines der führenden Zentren in Deutschland. Unsere Patienten mit einer Herzklappenerkrankung werden auf einer spezialisierten Herzklappenstation (Heart Valve Unit) von unseren Ärzten und Pflegekräften betreut.

Folgende Krankheitsbilder werden regelhaft in unserer Klinik mittels verschiedener Katheterverfahren behandelt:

Neben den Herzklappen gibt es auch im Bereich der Herzscheidewände Erkrankungen, die mittels Kathetertechnik behandelt werden können. Hierzu zählen ein Verschluss des Vorhofseptums (ASD-oder PFO-Verschluss) sowie des Ventrikels (VSD-Verschluss).

Unser Herzteam stellt sich Ihnen hier  gerne vor.
Zudem stehen wir Ihnen für Fragen oder Therapiewünsche per Email oder Telefon gerne zur Verfügung.

Telefon Herzklappenambulanz: 0451 500-44581
E-Mail: info.herzklappenzentrum.luebeck@uksh.de

Ansprechpartner:

Bild von Ingo Eitel
Prof. Dr. med. Ingo Eitel
Medizinische Klinik II
Direktor der Klinik
Telefon Lübeck: 0451 500-44501 | Fax: -44504

 

Bild von Christian Frerker
PD Dr. med. Christian Frerker
Medizinische Klinik II
Oberarzt, Leiter strukturelle Herzerkrankung

 

Bild von Tobias Schmidt
PD Dr. med. Tobias Schmidt
Medizinische Klinik II
Oberarzt, Stv. Leiter strukturelle Herzerkrankung