UKSH - Logo in Magistrale

UKSH Gesundheitsforum

Das UKSH Gesundheitsforum in den CITTI-PARKs Kiel und Lübeck zieht mit kostenlosen Expertenvorträge viele Besucherinnen und Besucher an. Auch im Jahr 2022 konnte das Programm trotz Lockdown und der unterschiedlichen Schutzmaßnahmen mehr als 7000 Menschen von einer Teilnahme in Präsenz oder virtuell begeistern. Dazu beigetragen haben auch die vielfältigen Sonderveranstaltungen. 

Campus Lübeck

Hervorzuheben sind am Standort Lübeck die 2. Lübecker Sarkom-Tage im April, zu denen sowohl Ärztinnen und Ärzte im Rahmen einer Fortbildung als auch Patientinnen und Patienten zu Vorträgen geladen waren. Mit der Aufnahme dieses Themas in den Veranstaltungskanon soll auch der Dimension und den Auswirkungen seltener Erkrankungen Rechnung getragen werden. Es folgte der Aktionstag gegen den Schmerz im Juni, bei dem Vortragende des UKSH zusammen mit der Selbsthilfegruppe UVSD SchmerzLOS e. V. Interessierte und Betroffene über Neues aus der Schmerzmedizin informierten. Im November stand das Thema Vorhofflimmern in der Herzwoche der Deutschen Herzstiftung e. V. im Fokus.

Campus Kiel

Auch im UKSH Gesundheitsforum in Kiel bereicherten zusätzliche Sonderveranstaltungen die Vielfalt der Vortragsthemen. Rauchfrei werden – rauchfrei leben: Unter diesem Motto startete das neue Jahr. Im Mai fand der Deutsche Lupustag – diesmal ausschließlich virtuell – statt. Insgesamt mehr als 130 Menschen haben sich europaweit zugeschaltet, um die neuesten Erkenntnisse zu erfahren.

Im September feierte auch das UKSH das Festival der Wissenschaft: Der Science Day bot über den ganzen Tag Info- und Aktionsstände und spannende Kurzvorträge rund um Gesundheit und Prävention. Eine Virtual-Reality-Brille ermöglichte einen faszinierenden Einblick in den menschlichen Körper und begeisterte Jung und Alt. Aufgrund dieses Erfolgs wird die virtuelle Wirklichkeit nun ein fester Bestandteil bei Vorträgen und Sonderveranstaltungen sein. Im November verlegten Ärztinnen und Ärzte die Behandlungszimmer für einen Abend in das UKSH Gesundheitsforum und ermöglichten so Screenings der Leber. Zum Ende des Jahres war die digitale Patienteninformation und -sicherheit ein weiterer Schwerpunkt. An zwei Abenden informierte das Nationale Kompetenzzentrum Shared Decision Making über Möglichkeiten und Risiken der Digitalisierung im Hinblick auf Patientendaten, Vorsorge und Unterstützungsangebote.

Das UKSH Gesundheitsforum hat an beiden Standorten die Zukunft fest im Blick und wird mithilfe von Expertinnen und Experten neue Themen und Techniken in die bekannten und bewährten Formate einfließen lassen.