Herzinsuffizienzsprechstunde

Bitte beachten Sie unsere Regelungen zum Betreten des UKSH.

Terminvereinbarung

Sprechzeiten

Termine nur nach Vereinbarung.

Überweisung

Gültiger Überweisungsschein notwendig

Standort

Arnold-Heller-Straße 3
Haus C - 2.OG, Infopunkt 1
24105 Kiel
Anfahrt

Weiteres

Herzinsuffizienz-Sprechstunde

Die Herzinsuffizienz tritt bei Erwachsenen häufig auf und ist weltweit für eine erhebliche Morbidität und Mortalität verantwortlich. Patienten mit Herzinsuffizienz benötigen häufig besonders intensive ärztliche Betreuung. Bei der Herzinsuffizienz kann das Herz nicht ausreichend Blut durch den Körper pumpen, wodurch die Organe nicht ausreichend mit Blut versorgt werden. Die Folge sind vermehrte Müdigkeit, herabgesetzte körperliche Leistungsfähigkeit, in fortgeschrittenen Stadien auch Luftnot bei Belastung oder sogar in Ruhe, sowie Organfunktionsstörungen wie Niereninsuffizienz. Ursächlich für die Herzinsuffizienz ist häufig eine Schwäche des Herzmuskels, die sogenannte Kardiomyopathie. Diese kann als Folge einer Durchblutungsstörung oder einer Virusinfektion auftreten, häufig aber auch genetisch bedingt sein.

Uns stehen eine Vielzahl von Therapieverfahren zur Behandlung der der Herzinsuffizienz zur Verfügung. So steht zunächst die Therapie der Grunderkrankung im Vordergrund, während im Verlauf eine Leitlinien-gerechte medikamentöse Therapie bis hin zu implantierbaren Unterstützungssystemen und Herztransplantation eingeleitet werden kann.

Ansprechpartner

Dr. med. Alexander Reinecke

Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie
Tel.: 0431 500-22801

Priv.-Doz. Dr. med. Martina-Elisabeth Spehlmann

Oberärztin, Fachärztin für Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin
Tel.: 0431 500-22801