Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Infos für Patienten > Stationärer Aufenthalt > Allgemein

Stationärer Aufenthalt

Wenn Sie als stationärer Patient in unsere Klinik kommen, brauchen Sie in der Regel eine Einweisung von Ihrer behandelnden Ärztin oder behandelndem Arzt. Die Anmeldung bzw. Bettenreservierung kann dieser auch direkt übernehmen.

Je nachdem, welche Untersuchungen geplant sind, werden Sie dann auf unseren Stationen untergebracht. Ist z. B. nur eine einfache Herzkatheteruntersuchung geplant, werden Sie in den Tagesklinik-Betten untergebracht. Für ausführlichere Untersuchungen bzw. Therapien stehen die Betten auf der Normalstation (Station 3 und Station 7) zur Verfügung.

Zusätzlich steht die Wahlleistungs-Station (Station 5) für Patienten mit stationären Zusatzleistungen wie z. B. Chefarztbehandlung oder Einzel-Bett-Unterbringung zur Verfügung.

Sollten Sie notfallmäßig aufgenommen werden, führt Sie der Weg über die interdisziplinäre Notaufnahme (INA), wo eine erste Untersuchung vorgenommen wird und je nach Befund die weiteren Behandlungen bzw. Unterbringung geplant werden.

Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen, die einer besonderen Überwachung und Therapie bedürfen, liegen auf der Intensivstation (Station 1) oder der Intermediate Care Station (IMC, Station 2).