Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Infos für Wissenschaftler > Labor Molekulare Kardiologie

Sehr geehrte Besucher unserer Website „Molekulare Kardiologie“,

willkommen und vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Forschungsprojekten!

In den verschiedenen Arbeitsgruppen (siehe Auswahl links) ist es unser gemeinsames Ziel, Herz- und Gefäßerkrankungen auf molekularer Ebene besser zu verstehen mit dem langfristigen Ziel dadurch die heutigen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten zu verbessern. So konnten wir in den letzten Jahren eine Reihe bisher nicht beschriebene Gene charakterisieren, die sowohl in Modellsystemen wie beim Menschen eine Rolle in der Entstehung von Herzmuskelerkrankungen und Herzinsuffizienz spielen. In einem translationalen Ansatz sollen diese Erkenntnisse jetzt genutzt werden, um gezielt neue Therapien z.B. mittels neuartiger Medikamente oder einer Gentherapie. Ein weiteres Beispiel aus unserer aktuellen molekularen Forschung sind neue Biomarker (Peptide, Lipide, Mikro-RNAs, Mikrovesikel), die jetzt bei Patienten mit Herzklappenerkrankungen oder Herzinsuffizienz getestet werden. Ziel ist es auch hier, durch eine genauere Prognoseabschätzung bessere Therapieentscheidungen treffen zu können („Personalized Medicine“).

Die folgenden Seiten und Links sollen Ihnen genauere Informationen geben, für weitergehende Fragen und Anregungen freuen wir uns über Ihre Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Norbert Frey