Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Informationen für Ärzte > Forschung + Publikationen > 8

Entwicklung der Lebensqualität der Tumorpatienten der Klinik für Kiefer- und Gesichtschirurgie

In verschiedenen Studien wurde gezeigt, dass sich die Überlebenszeiten von Patienten mit einem primären Mundhöhlenkarzinom trotz Weiterentwicklung der Operations- und Rekonstruktionsverfahren in den letzten 15 Jahren nicht wesentlich verändert haben. Im Vergleichszeitraum hat sich allerdings die Lebensqualität der Patienten durch diese Techniken erheblich verbessert. Es gibt bisher nur wenige prospektive Untersuchungen zur Lebensqualität auf dem Gebiet der Kopf-Hals-Tumoren.

Ziel dieser prospektiven Studie ist es, die Lebensqualität der Tumorpatienten der Klinik zu erfassen und die Entwicklung im posttherapeutischen Verlauf abzubilden. Die Erhebung erfolgt mit einem standardisierten Fragebogen.

Mitarbeiter:

Angelika Dirksen (Med. Dokumentarin)
Prof. Dr. Dr. Peter Sieg
Dr. Dr. Thomas Trenkle