Stationen

Eine kindgerechte Pflege und Umgebung sind uns sehr wichtig. Jede unserer Kinderstationen verfügt über kindgerecht ausgestattete Zimmer mit modernster Medizintechnik. Rund um die Uhr sind unser ärztliches Fachpersonal und das Pflegeteam für Ihr Kind da.

Um den stationären Aufenthalt für Kinder und Angehörige so angenehm und vor allem so kurz wie möglich zu gestalten, orientieren wir uns an folgenden Vorgaben:

  • Anwendung von schonenden und minimal-invasiven OP-Verfahren, wo immer es möglich ist, sodass Ihr Kind rasch wieder nach Hause entlassen werden kann.

  • Venöse Zugänge („Tröpfe“), Drainagen, Ernährungssonden und andere „Schlauchsysteme“ werden so sparsam wie möglich eingesetzt und dann auch nur so kurz wie unbedingt notwendig im Körper belassen

  • Jede Form der künstlichen Ernährung sollte nur übergangsweise erfolgen und möglichst schnell durch normale Kost ersetzt werden

  • Alle Kinder werden früh mobilisiert, damit die Entlassung nicht durch lange Liegezeiten verzögert wird

Unser speziell ausgebildetes Team der Kinderkrankenpflege wird von Fachkräften aus der Physiotherapie, unserer Erzieherin und weiterem auf die Behandlung von Kindern spezialisiertem Fachpersonal unterstützt.

Wann immer möglich und sinnvoll werden Begleitpersonen mit aufgenommen – können also rund um die Uhr bei ihrem Kind sein. Die Einbindung der Eltern ist ein wichtiger Teil der stationären Betreuung und erleichtert den Kindern den Aufenthalt.

Unser ärztliches Team und Pflegepersonal beantworten Ihnen Fragen jederzeit gern. Sprechen Sie uns einfach an.

Station A.018

Die Station A.018 ist die kinderchirurgische Normalstation und befindet sich im Untergeschoss des Kinderzentrums. Hier werden Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen behandelt. Die Station verfügt über 13 Betten (5 Zweibett- und 3 Einbettzimmer).

Bitte beachten Sie unsere Regelungen zum Betreten des UKSH>> hier

Station A.218IMC

Die Station A.218 IMC liegt im Obergeschoss des Kinderzentrums. Hier werden Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen behandelt, die beispielsweise nach Operationen eine intensivere Überwachung und Behandlung benötigen. Die Station verfügt über insgesamt 6 Einbettzimmer, von denen 3 kinderchirurgisch belegt werden und befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Kinderintensivstation A.218.

Bitte beachten Sie unsere Regelungen zum Betreten des UKSH >> hier