Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Infos für Eltern > Glossar zu Erkrankungen > Beinverlängerung

Beinverlängerung

Wenn ein Oberschenkel- oder Unterschenkelknochen verkürzt ist, verändert sich das Gangbild; Entwicklungsstörungen der Hüfte und Wirbelsäule können die Folge sein. Zur Knochenverlängerung führen wir eine Durchtrennung (Osteotomie) des Knochens durch und regen neues Knochenwachstum durch Zug und unter Verwendung eines Fixateur externe an. So können Verkürzungen in 1-3 Monaten sehr erfolgreich ausgeglichen werden.

Sprechstunde: Mittwoch
Anmeldung: Telefon: 0451 500-42630

 

Zurück zur Übersicht