Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aktuelles > 2022 > Neue Sprechstunde des Universitären Kinderwunschzentrums des UKSH in Heide

Neue Sprechstunde des Universitären Kinderwunschzentrums des UKSH in Heide

17.05.2022

Das Universitäre Kinderwunschzentrum des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) bietet ab 24. Mai eine regelmäßige Kinderwunschsprechstunde am Westküstenklinikum Heide an. Zum Angebot gehört die Beratung, Therapieplanung und -begleitung. Einmal wöchentlich wird dafür eine Ärztin oder ein Arzt des UKSH, Campus Kiel, an die Westküste kommen. „Für freuen uns, dass wir Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch an der Westküste Schleswig-Holsteins in der Region Dithmarschen diese Vor-Ort-Versorgung anbieten und ihnen so lange Anfahrtswege in ein spezialisiertes Zentrum ersparen können“, sagt PD Dr. Sören von Otte, Leiter des Universitären Kinderwunschzentrums am Campus Kiel.

„Der Bedarf für ein eigenes Angebot an der Westküste ist da“, sagt Dr. Thomas Kunz. Der Chefarzt der Frauenklinik an den Westküstenkliniken schätzt, dass 100 bis 200 Paare im Jahr von der neuen Sprechstunde profitieren können. „Die Betroffenen können jetzt wohnortnah Hilfe erhalten“.

Das Kinderwunschzentrum am Campus Kiel und die Frauenklinik in Heide verbindet bereits eine langjährige Kooperation auf dem Gebiet des Fertilitätserhalts von jungen Krebserkrankten. Jeweils dienstags bietet nun ein spezialisiertes Team des UKSH neben der Kinderwunschberatung auch eine erste Diagnostik, zum Beispiel Ultraschalluntersuchungen und Hormonanalysen, in Heide an. In Zusammenarbeit mit der Frauenklinik des Westküstenklinikums finden zudem operative Untersuchungen der Eileiter und der Gebärmutter statt. „Wir möchten mit der Kooperation auch die ärztliche Ausbildung der Kolleginnen und Kollegen im Bereich Endokrinologie und Kinderwunsch fördern“, sagt PD Dr. von Otte.

Mit der Eröffnung des Universitären Kinderwunschzentrums am Campus Kiel vor acht Jahren hatten die Fachleute bereits zusätzlich Sprechstunden im Gynaekologicum in Flensburg eingeführt. Gemeinsam mit den kooperierenden universitären Partnerzentren in Lübeck und Manhagen betreuen die Expertinnen und Experten des UKSH so Kinderwunschpaare im ganzen Norden – ein Angebot, das durch die neue Sprechstunde in Heide erweitert wird.

Am Campus Kiel trägt vor allem die lokale Vernetzung - beispielsweise mit den Teams der Humangenetik, der Psychologie oder der Reproduktionsimmunologie - sowie überregional mit vielen national und auch international führenden Kinderwunschspezialistinnen und -spezialisten zur optimalen Betreuung der Paare bei. Neben einer Versorgung auf höchstem universitärem Niveau liegt der Fokus hier besonders auf dem persönlichen und einfühlsamen ärztlichen Gespräch und einer Behandlung, die sich an den Bedürfnissen der Ratsuchenden orientiert.

 
Bilder zum Thema:
Bild 1
Dr. Thomas Kunz, Chefarzt der Frauenklinik an den Westküstenkliniken, und PD Dr. Sören von Otte, Leiter des Universitären Kinderwunschzentrums des UKSH am Campus Kiel (v. l.)
PD. Dr. Sören von Otte Dr. Thomas Kunz, Heide
Bild in Originalgröße hier