Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite

Leberkrebszentrum Kiel

Wenn bei Ihnen ein  Leber- oder Gallenwegstumor besteht oder vermutet wird ist das Leberkrebszentrum am UKSH in Kiel Ihre Anlaufstelle.

Der primäre Leberzellkrebs (HCC = hepatozelluläres Karzinom) ist weltweit die fünfthäufigste Krebserkrankung und tritt in der Regel bei Vorliegen einer Leberzirrhose auf. Die Leberzirrhose ist die Folge chronischer Lebererkrankungen wie z.B. Hepatitis-B oder C Infektionen, autoimmunen Lebererkrankungen sowie bei langjährigem übermäßigem Alkoholkonsum.

Die erfolgreiche Behandlung eines Leberkrebses schließt eine komplexe Diagnostik, sichere Therapientscheidung, sorgfältige Nachsorge und konsequente Behandlung der zu Grunde liegenden Lebererkrankung ein. Hierzu ist ein enger Austausch zwischen den verschiedenen Beteligten Spezialisten notwendig.

Das Leberkrebszentrum des UKSH bietet hierzu eine onkologisch hepatologische sowie eine chirurgische Leber- und Gallenwegstumor Sprechstunde an ( -> Link Sprechstunden). In einer wöchentlichen Leberkrebskonferenz sowie der übergeordneten interdizisplinären Tumorkonferenz findet ein regelmäßiger Austausch zwischen den Beteiligten Fachabteilungen sowie unseren Kooperationspartner statt und garantiert so eine individuelle bestmöglich abgestimmte Therapieentscheidung für unsere Patienten.

Sprechstunden + Ambulanzen

Konferenzen

 

Kooperationspartner

Selbsthilfegruppe