Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Forschung > Neuropsychologie, Neurokognition / Neuropsychology, Neurocognition > Psychologische Parameter in der operativen Gynäkologie

Psychologische Parameter in der operativen Gynäkologie ( englisch, Flagge )

 

Titel: Implementierung eines psychologischen Assessments in die wissenschaftlichen Konzepte der Kiel School of Gynaecological Endoscopy

Studienleitung: Frauke Nees

Das Ziel dieses Projektes ist es, neuropsychologische und stressbezogene Marker von Leistungs- und Trainingsindizes zur Durchführung der operativen Hysteroskopie und Laparoskopie sowie des Vorgehens bei bspw. einer diagnostischen Laparoskopie, Sterilisation, Endometriose oder bei Ovarialzysten zu identifizieren und zu charakterisieren.

Kooperationspartner:

Prof. Dr. med. Ibrahim Alkatout, Leitender Oberarzt, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Leiter Endometriosezentrum, Arnold-Heller- Straße 3, Haus C, 24105 Kiel

 


Psychological Assessment in Gynaecological Endoscopy

 

Title: Implementation of a psychological assessment into the scientific concepts of the Kiel School of Gynaecological Endoscopy

PIs: Frauke Nees

The aim of the present project is to identify and characterize neuropsychological and stress-related markers of performance and training indices in the context of an operative hysteroscopy and laparoscopy as well as with respect to, for example, the process in the context of a diagnostic laparoscopy, sterilization, or endometriosis.

Cooperation:

Prof. Dr. med. Ibrahim Alkatout, Senior Physician, Department of Obstetrics and Gynecology, Endometriosis Center, Arnold-Heller- Straße 3, Haus C, 24105 Kiel