Stammzell- und Immuntherapie

Dr. Mildred Scheel-Haus (MSH) mit der Sektion für Stammzell- und Immuntherapie

Das Dr. Mildred Scheel-Haus mit der Sektion für Stammzell- und Immuntherapie ist mit wesentlicher Unterstützung der Deutschen Krebshilfe eingerichtet worden, um die Knochenmarktransplantation in Schleswig-Holstein auf hohem Niveau auszubauen. Mittlerweile wurden hier über 1.800 Transplantationen mit Zellen des blutbildenden Systems bei Erwachsenen und - in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I (Prof. Dr. M. Schrappe) - bei Kindern durchgeführt.

Zusätzlich zur hämatopoetischen Stammzelltransplantation bilden weitere Immuntherapien eine wichtige Säule innovativer Therapieansätze am Haus. Neben Antikörpern kommen auch zelluläre Therapien mit Spender-Lymphozyten (DLI) oder modifizierte Zellpräparate (Chimeric Antigen Receptor (CAR) T-Zellen) zum Einsatz. Die Weiterentwicklung von Immuntherapien ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Forschung.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer klinischen Tätigkeit ist die Therapie von Patienten mit Multiplem Myelom. Hier kommt neben der Stammzelltransplantation eine Vielzahl moderner Therapien zum Einsatz. Unsere Studienambulanz kann weitere innovative Behandlungsansätze im Rahmen klinischer Studien anbieten.

Das Dr. Mildred Scheel-Haus ist in allen Bereichen von der internationalen JACIE-Organisation akkreditiert und als Zentrum der European Group for Blood and Marrow Transplantation (EBMT) anerkannt.

Vortrag: Immuntherapie - Neue Ansätze der Zelltherapie

Prof. Dr. Claudia Baldus geht auf eine neuartige Krebstherapie ein, mit der Patienten des UKSH seit 2019 behandelt werden können.

Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Thomas Valerius

Sektion für Stammzell- und Immuntherapie
Leitender Oberarzt Sektion für Stammzell- und Immuntherapie
Tel.: 0431 500-22701Fax: 22704

Sekretariat

Birgit Simmen

Sektion für Stammzell- und Immuntherapie
Sekretariat, Sektionsleitung
Tel.: 0431 500-22701Fax: 22704