Arbeitsgruppe Onkologische Supportiv- und Palliativversorgung

Die Arbeitsgruppe Onkologische Supportiv- und Palliativversorgung beschäftigt sich mit der Optimierung von Versorgungskonzepten von Krebspatienten und einer verbesserten Patientensicherheit und Patientenorientierung. Schwerpunkte der multiprofessionellen AG sind Evaluation und Implementierung geeigneter Screening-Instrumente zur Ermittlung individueller Bedarfe, die Einbeziehung von Patient-Reported-Outcome-Daten, die Identifizierung bestimmter Risikokonstellationen und geeigneter Biomarker, die Optimierung des Nebenwirkungs-Managements und die systematische Integration supportiver und palliativer Versorgungskonzepte frühzeitig im Verlauf onkologischer Krankheiten. Ein Großteil dieser Ansätze wird im Kontext multizentrischer Studienkonzepte evaluiert und Mitglieder der AG engagieren sich aktiv in nationalen und internationalen Arbeitsgruppen und bei Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen.

Ansprechpartnerin

Prof. Dr. med. Anne Letsch

Klinik für Innere Medizin II mit den Schwerpunkten Hämatologie und Onkologie
Leitung Onkologisches Zentrum Campus Kiel, Geschäftsführender Vorstand Universitäres Cancer Center SH (UCCSH)
Tel.: 0431 500-22555Fax: 22508