Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Behandlungsschwerpunkte > Neuromuskuläre Erkrankungen

Neuromuskuläre Erkrankungen

Unter diesem Oberbegriff werden alle Erkrankungen der peripheren Nerven und Muskeln zusammengefasst. Diese Erkrankungen können einerseits örtlich begrenzt durch lokale Schädigung von Nerven und Muskeln (z.B. Nervenverletzungen oder Nervenkompressionen) und andererseits generalisiert durch Schädigung mehrer oder aller Nerven und Muskeln (z.B. bei der Zuckerkrankheit oder bei toxischen Einwirkungen) auftreten.

Folgende Krankheitsbilder gehören dazu:

  • Muskelerkrankungen wie z. B. Myasthenia gravis, Myopathien unterschiedlicher Ursache, Myotonien,  Myositiden und Muskeldystrophien
  • Motoneuronerkrankungen wie z. B. die Amyotrophe Lateralsklerose und die Spinale Muskelatrophie

Wir bieten neben umfassender Diagnostik  (Elektrophysiologie, Ultraschall, Muskel-MRT, spezielle Laboruntersuchungen, humangenetischer Diagnostik, ggfs. Muskelbiopsie) auch Therapien bei seltenen Erkrankungen wie z.B. die Nusinersentherapie bei spinaler Muskelatrophie oder die Enzymersatztherapie bei Morbus Pompe (dies im stationären oder tageklinischen Rahmen) an.