Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Kursangebot > Interdisziplinäres Simulationstraining

Interdisziplinäres Simulationstraining Schockraum-Versorgung und Inhouse-Seminar „Kommunikation in der Notaufnahme“

Die Tätigkeit in der Notaufnahme ist gekennzeichnet durch hohen Handlungsdruck, stark zunehmende Patientenzahlen und vielfältige Schnittstellen zu Rettungsdienst, OP und Intensivstationen. Alle diese Punkte führen zu einer Fehleranfälligkeit von Prozessen in der ZNA. Das Seminar bereitet die Teilnehmer darauf vor, typische Fehler zu vermeiden und dadurch die Sicherheit von Patienten und Mitarbeiter zu erhöhen.

Im Rahmen des Simulationstrainings lernen die Teilnehmer in einem Team aus unterschiedlichen Berufsgruppen und Fachrichtungen, komplexe Notfallszenarien unter realistischen Bedingungen zu trainieren. Durch die strukturierte Nachbesprechung (Debriefing) unter Anleitung qualifizierter Trainer wird ein optimaler Wissenszuwachs gewährleistet. Durch die Übertragung der neuen Erkenntnisse in den klinischen Alltag können die Versorgungsqualität erhöht und die Anzahl kritischer Ereignisse nachweislich reduziert werden.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an.

Kontaktdaten

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Institut für Rettungs- und Notfallmedizin
Telefon: 0431 500-31551
Fax: 0431 500-31504
E-Mail: notfallmedizin@uksh.de

Termine

Derzeit liegen keine Einträge vor.

 > Link zur Kursübersicht und Anmeldung