Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Bereiche > Kinderorthopädie > Einführung

Kinderorthopädie

Liebe Patientin, lieber Patient,
liebe Eltern, liebe Angehörige,
liebe Kolleginnen und Kollegen

Das wachsende Skelett des Kindes und Jugendlichen hat eigene Bedürfnisse und kann individuelle Erkrankungen und Funktionsstörungen entwickeln. Damit diese nicht zu langfristigen Folgen im Erwachsenenalter führen, kommt der Prophylaxe und Vermeidung von Folgeschäden eine entscheidende Bedeutung zu. Hierzu stehen der Kinderorthopädie Früherkennungsmaßnahmen, konservative Therapien und auch operative Möglichkeiten der Deformitätenkorrektur zur Verfügung.

Wir bieten in unserer Klinik das gesamte therapeutische Spektrum an. Unser Schwerpunkt liegt hierbei auf der operativen Behandlung von Erkrankungen, bei denen konservative Maßnahmen an ihre Grenzen stoßen. Für unsere Patienten bedeutet das eine individuell abgestimmte Behandlung unter Berücksichtigung aktuellster Erkenntnisse. In der Kinderorthopädie am Campus Lübeck behandelt ein spezialisiertes Ärzteteam pro Jahr ca. 200 Patienten stationär und 1.000 ambulant. Für die optimale Versorgung unserer jungen Patienten nutzen wir die besonderen Möglichkeiten eines Universitätsklinikums und arbeiten fächerübergreifend mit der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin zusammen. Im Falle eines Krankenhausaufenthaltes ist die Mitaufnahme eines Elternteils (Rooming-in) bei jüngeren Kindern dabei problemlos möglich

Die Genesung und das Wohlbefinden unserer Patienten stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Fühlen Sie sich bei uns in guten Händen!