Fußchirurgie

Im Schwerpunkt Fußchirurgie am UKSH, Campus Kiel, behandeln wir alle unfallchirurgischen und orthopädischen Krankheitsbilder des Fußes und des Sprunggelenks. Der Schwerpunkt liegt auf der Versorgung des verletzten oder geschädigten Fußes und der Folgezustände. Auch das Diabetische Fußsyndrom, das sich durch krankhafte Veränderungen am Fuß im Zusammenhang mit Diabetes bemerkbar macht, ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit.

Ziel jeder Behandlung ist für uns die möglichst schnelle Wiederherstellung der Funktion am besten unter schmerzfreier Vollbelastung. Dazu ist es erforderlich, nach genauer Diagnostik und ausführlicher Beratung ein individuelles Behandlungskonzept mit unserem interdisziplinären Team zu erstellen und Sie auf Ihrem Weg zu begleiten.

Seit Jahren pflegen wir eine hochspezialisierte Zusammenarbeit unserer diabetischen Fußambulanz mit den Kliniken für Gefäßchirurgie, Radiologie und Diabetologie. Das gewährleistet eine optimale Therapie und im hohen Maße die Vermeidung von Folgeschäden.

Zur konservativen Behandlung oder während der Nachsorge nach Operationen ist häufig die Verordnung orthopädischer Hilfsmittel und orthopädischer Schuhe beziehungsweise Schuhzurichtungen notwendig. Auch dazu finden Sie in unserem Haus kompetente Ansprechpersonen.

Unser Leistungsspektrum:

  • Behandlung akuter Verletzungen und Verletzungsfolgen des Fußes und des Sprunggelenkes

  • Behandlung von Arthrosen der Zehen- und Fußgelenke

  • Behandlung akuter und chronisch entzündlicher Gelenkveränderungen

  • Therapie von Nervenkompressionssyndrome am Fuß

  • Korrekturoperationen an Groß- und Kleinzehen (Hallux valgus, Korrekturosteotomien, Weichteileingriffe) bei erworbenen Fehlstellungen

  • Behandlung des Diabetisches Fußes

  • Amputationen

Sehr gerne beraten wir Sie in unserer Sprechstunde und erarbeiten mit Ihnen zusammen ein individuelles Therapiekonzept.