Kinderrheumatologische Sprechstunde

Bitte beachten Sie unsere Regelungen zum Betreten des UKSH.
Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I

Terminvereinbarung

Sprechzeiten

Mo.
8–12 Uhr
Mi.
13.30–15.45 Uhr
Do.
7.45–11.15 Uhr
Fr.
7.45–15 Uhr
Nach Vereinbarung

Überweisung

Gültiger Überweisungsschein notwendig

Standort

Arnold-Heller-Straße 3
Haus C - EG, Infopunkt 3
24105 Kiel
Anfahrt

Weiteres

Auch Kinder und Jugendliche können bereits an Rheuma erkranken. Der Begriff „Rheuma“ ist ein Sammelbegriff für eine ganze Reihe chronischer autoimmuner Entzündungserkrankungen. Diese Entzündung kann nahezu jedes Körperorgan den gesamten Körper betreffen. Am häufigsten sind im Kindes- und Jugendalter die Gelenke betroffen. Tritt eine chronische Entzündung der Gelenke (Gelenkrheuma) vor dem 16. Lebensjahr auf, dann spricht man von einer juvenilen idiopathischen Arthritis (JIA). Diese Erkrankung unterscheidet sich von dem im Erwachsenenalter auftretenden Gelenkrheuma und bedarf einer spezialisierten pädiatrisch rheumatologischen Diagnostik und Therapie. Das Erkrankungsalter, die Ausprägung und der Verlauf dieser Erkrankung können sehr unterschiedlich sein. Die Patienten haben gelegentlich auch eine begleitende Erkrankung an den Augen (Uveitis) oder der Haut (Psoriasis). Differentialdiagnostisch müssen immer auch die akute bakterielle Arthritis, die durch Borrelien verursachte Gelenkentzündung (Lyme Arthritis), reaktive Arthritiden und weitere u.g. Erkrankungen inkl. chronischer Schmerzerkrankungen berücksichtigt werden.