ALL-Referenzdiagnostik und klinische Beratung

Das ALL-BFM Referenz- und Studienzentrum der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I führt in seinem ALL-Referenzlabor die zytomorphologische Referenzbeurteilung sowie die Messung der minimalen Resterkrankung (Minimal Residual Disease, MRD) bei Kindern und Jugendlichen, die an einer Akuten Lymphoblastischen Leukämie (ALL) erkrankt sind, für alle kinderonkologischen Zentren in Deutschland durch, die ihre Patient*innen im Rahmen der Konzepte der ALL-BFM-Studiengruppe behandeln (ca. 80% aller in Deutschland an ALL erkrankten Kinder und Jugendliche in ca. 50 Zentren).

Diese Diagnostik ist Grundlage für die richtige Diagnosestellung und Beurteilung des Ansprechens der Erkrankung im Verlauf der Therapie als Grundlage für die risikoadaptierte Therapieanpassung (Therapiestratifizierung). Diese erfolgt durch Studienärzt*innen des ALL-BFM Referenz- und Studienzentrums, die zugleich alle kinderonkologischen Zentren bei Problemen und Fragen bei der Behandlung ihrer Patient*innen berät.

Es besteht eine enge Verknüpfung zur Arbeitsgruppe Klinische ALL-Forschung/ALL-BFM-Studienzentrum.

Ansprechpartner

Laborleiterin

Dr. med. Julia Alten

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin I
Assistenzärztin
Tel.: 0431 500-20139