Ernährungs-/Diätberatung

Obst_Text_Ernährungsberatung

Die Ernährung hat einen wesentlichen Einfluss auf die Gesundheit und ist therapeutischer Bestandteil bei vielen Erkrankungen. Hier bietet die Ernährungs-/Diätberatung individuelle altersgerechte Schulung und Anleitung für die betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie für ihre Eltern und Bezugspersonen.

Die Überprüfung der Nährstoffaufnahme der Patienten und die Berechnung von individuellen Tagesplänen und Rezepten wird mittels einer Ernährungsberechnungssoftware durchgeführt.

Ziel der Ernährungstherapie ist eine möglichst vollwertige altersadäquate Versorgung mit einer abwechslungsreichen Lebensmittelauswahl entsprechend der Vorgaben des Forschungsinstitutes für Kinderernährung (FKE) und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), aber auch entsprechend der Leitlinien der Fachgesellschaften für die jeweiligen Erkrankungen. So kann der Einsatz von Speziallebensmitteln, Zusatz-, Trink- und Sondennahrungen im Einzelfall hilfreich für einen guten Ernährungsstatus der betroffenen Kinder und Jugendlichen sein.

Die Beratungsschwerpunkte sind:

  • Ernährungsschulung bei Diabetes mellitus Typ 1

  • Gedeihstörungen im Säuglings-/Kindesalter

  • Ernährungstherapie bei Störungen der Nahrungsaufnahme z.B.im neuropädiatrischen Bereich

  • Zöliakie

  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

  • Kurzdarmsyndrom

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten

  • Nahrungsmittelallergien, Provokationstestungen

  • Cystische Fibrose

  • Stoffwechselerkrankungen (Kohlenhydrat-, Eiweiß-, Fettstoffwechsel)

  • Ketogene Ernährungstherapie

  • Ernährungstherapie als Co-Therapie bei Essstörungen

Kontakt  

Gabriele Müller-Hermes, Dipl.-Oecotrophologin

Diabetesassistentin DDG, Ernährungs- und Diätberatung
Tel.: 0451 500-42946Fax: 42944

Die Ernährung hat einen wesentlichen Einfluss auf die Gesundheit und ist therapeutischer Bestandteil bei vielen Erkrankungen. Hier bietet die Ernährungs-/Diätberatung individuelle altersgerechte Schulung und Anleitung für die betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie für ihre Eltern und Bezugspersonen.

Die Überprüfung der Nährstoffaufnahme der Patienten und die Berechnung von individuellen Tagesplänen und Rezepten wird mittels einer Ernährungsberechnungssoftware durchgeführt.

Ziel der Ernährungstherapie ist eine möglichst vollwertige altersadäquate Versorgung mit einer abwechslungsreichen Lebensmittelauswahl entsprechend der Vorgaben des Forschungsinstitutes für Kinderernährung (FKE) und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), aber auch entsprechend der Leitlinien der Fachgesellschaften für die jeweiligen Erkrankungen. So kann der Einsatz von Speziallebensmitteln, Zusatz-, Trink- und Sondennahrungen im Einzelfall hilfreich für einen guten Ernährungsstatus der betroffenen Kinder und Jugendlichen sein.

Die Beratungsschwerpunkte sind:

  • Ernährungsschulung bei Diabetes mellitus Typ 1

  • Gedeihstörungen im Säuglings-/Kindesalter

  • Ernährungstherapie bei Störungen der Nahrungsaufnahme z.B.im neuropädiatrischen Bereich

  • Zöliakie

  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen

  • Kurzdarmsyndrom

  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten

  • Nahrungsmittelallergien, Provokationstestungen

  • Cystische Fibrose

  • Stoffwechselerkrankungen (Kohlenhydrat-, Eiweiß-, Fettstoffwechsel)

  • Ketogene Ernährungstherapie

  • Ernährungstherapie als Co-Therapie bei Essstörungen

Kontakt