Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

Experimentelle Malerei im Karl-Lennert-Krebscentrum Nord

Mittwoch, 08. Januar 2014

Erstmalig findet im Foyer des Karl-Lennert-Krebscentrum Nord des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, eine Kunstausstellung statt. Gezeigt werden 20 Arbeiten von Özkan Alkasi, bestehend aus teils großformatigen Bildern aus Acryl auf Leinwand sowie Bronzeskulpturen.

Der 1973 in der Türkei geborene und in Deutschland aufgewachsene und ausgebildete Künstler bezeichnet seine Acrylgemälde als „experimentelle Malerei“. Inspiriert wurde Alkasi durch seine Erfahrungen zahlreicher Reisen und Auslandsaufenthalte vornehmlich während der Studienzeit sowie durch seine Tätigkeit als Arzt im Krankenhaus. Seine Bilder waren bereits auf vielen Ausstellungen in Kiel und Umgebung zu sehen.

Geplant und organisiert wurde die Ausstellung vom Künstler in Zusammenarbeit mit dem komm. Direktor der Klinik für Nuklearmedizin im Karl-Lennert-Krebscentrum Nord, Dr. Ulf Lützen. „Sowohl Herrn Alkasi wie auch mir war es ein Anliegen, den im Karl-Lennert-Krebscentrum Nord behandelten Patienten sowie deren Angehörigen ein schönes, farbenfrohes Umfeld zu schaffen, um sich trotz ihrer oft schwierigen Lebenssituation wohlzufühlen. Gleichzeitig wollen wir unseren Mitarbeitern und allen Kunstinteressierten die beeindruckenden Arbeiten von Özkan Alkasi zugänglich machen“, sagt Dr. Lützen.

Die Ausstellung im Foyer des Karl-Lennert-Krebscentrums Nord, Feldstraße 21, 24105 Kiel kann noch bis zum 13. April 2014 montags bis freitags von 8 bis 18.30 Uhr besucht werden, der Eintritt ist kostenfrei.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Klinik für Nuklearmedizin, Dr. Ulf Lützen
Tel.: 0431 597-3148, E-Mail: uluetzen@nuc-med.uni-kiel.de

Acrylgemälde von Özkan Alkasi: "Frau im Meer"

Bild in Originalgröße

"Herbst im Winter"

Bild in Originalgröße

Bronzebüste von Özkan Alkasi

Bild in Originalgröße
Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708