Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Werkstoffkunde und Technologie > Probenpräparation, Oberflächenbehandlung, Alterung

Probenpräparation, Oberflächenbehandlung, Alterung

  • Schleif- und Poliermaschine: AutoMet 250 (Buehler)
  • Präzisionstrennmaschine: IsoMet1000 (Buehler)
  • Plasmabehandlung: Femto PCCE (diener)
  • Apparaturen zur standardisierten adhäsiven Befestigung und Zementierung
  • Apparaturen zum standardisierten Einbetten
  • Kausimulatoren
    • Je 8 Kammern mit bis zu 24 kg Last (bei 4-Kammer-Belegung)
    • Optionale Kraftmessung
    • Optionale parallele Thermowechselbelastung (5 °C – 55 °C)
  • Thermowechselbad (5 °C – 55 °C)

Nicht alle für Ihr Projekt notwendigen Präparations- und/oder Alterungsmethoden sind oben aufgeführt?

Wir kooperieren eng mit dem Dentallabor unserer Abteilung und haben bereits viele Studien in Kooperation mit anderen Instituten insbesondere auch solchen in der Technischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität erfolgreich durchgeführt.

Gerne diskutieren wir mit Ihnen die Durchführbarkeit Ihres Projektes in oder unter Mitwirkung der Sektion Werkstoffkunde und Technologie.