Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite >

Klinische Studien

Die Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie am UKSH Campus Lübeck beteiligt sich an nationalen und internationalen multizentrischen klinischen Studien, in denen neue innovative Therapieansätze und therapeutische Weiterentwicklungen mit bislang noch nicht zugelassenen, in der Erprobung befindlichen Medikamenten oder für eine bestimmte Behandlungsindikation noch nicht zugelassene Medikamente in kontrollierten Studien hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Verträglichkeit geprüft werden. Eine Studie kann für Sie als Patientin / Patient insbesondere dann von Interesse sein, wenn sich bei Ihnen bekannte Therapien als unzureichend in ihrer Wirksamkeit herausgestellt haben, neue Therapieoptionen bessere Aussichten auf einen Behandlungserfolg im Vergleich zur Standardtherapie versprechen oder keine andere erfolgversprechende zugelassene Therapie zur Verfügung steht. Klinische Studien unterliegen strengen Qualitätsanforderungen und bieten dadurch eine größtmögliche Sicherheit für die Patientin / den Patienten. Die an einer Studie teilnehmenden Patientinnen / Patienten werden individuell durch unser Studienteam bestehend aus Prüfärztinnen und -ärzten, Studienkoordinatoren und Studienschwestern (Study Nurses) in Zusammenarbeit mit der Studienabteilung des Exzellenzzentrum Entzündungsmedizin (CCIM, Comprehensive Center for Inflammation Medicine)  am Campus Lübeck betreut. Unsere Klinik nimmt außerdem an Beobachtungsstudien, sogenannten nicht-interventionellen Studien teil. In diesen Studien werden beispielsweise Krankheitsverläufe oder Neben- und Wechselwirkungen von Medikamenten beobachtet und dokumentiert.

 

Klinische Studien – Indikationsgebiet Vaskulitiden

MANDARA

Multizentrische, randomisierte, doppelblinde, aktiv kontrollierte 52-wöchige Studie mit einer offenen Verlängerung zur Bewertung der Wirksamkeit und Sicherheit von Benralizumab im Vergleich zu Mepolizumab bei der Behandlung einer unter konventioneller Standard-Therapie rezidivierenden oder refraktären Eosinophilen Granulomatose mit Polyangiitis (EGPA).

Rekrutierung ab Q2/2020.

TitAIN

Multizentrische randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte Phase-2 Parallelgruppenstudie zur Untersuchung der Sicherheit und Wirksamkeit von Secukinumab (AIN457) bei Patienten mit neu diagnostizierter oder Rezidiv einer Riesenzellarteriitis.

Rekrutierung ab Q2/2019.

ADVOCATE

Multizentrische, randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte Phase-3 Studie zur Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit von CCX168 (Avacopan) begleitend zur Behandlung mit Rituximab oder Cyclophosphamid/Azathioprin zur Remissionsinduktion bei Patienten mit neu diagnostizierter oder Rezidiv einer Anti-Neutrophilen zytoplasmatischen Autoantikörper (ANCA)-assoziierten Vaskulitis (AAV: Granulomatose mit Polyangiitis, GPA, und Mikroskopische Polyangiitis, MPA).

Rekrutierung abgeschlossen.

 

Nicht-interventionelle Studien – Indikationsgebiet Vaskulitiden

GeVas – Gemeinsames Vaskulitis Register im deutschsprachigen Raum

Dokumentation des Langzeitverlauf von Vaskulitiden von Patienten mit einer neu diagnostizierten Vaskulitis oder einer Therapieumstellung bei einem Rezidiv in einem prospektiven, webbasierten, arztbasierten, überregionalen Register mit multizentrischer, standardisierter, systematischer und pseudonymisierter Erfassung über ein Online-Register (Electronic Case Report Form, eCRF).

Rekrutierung ab Q2/2019.

MR-Neuroradiographie bei Vaskulitis-induzierter Polyneuropathie

Untersuchung der Eignung einer Magnetresonanztomographie-Untersuchung zum Nachweis einer Nervenschädigung (sogenannte MR-Neurographie) als neues diagnostisches Verfahren bei Patienten mit einer symptomatischen peripheren Nervenbeteiligung (Polyneuropathie oder Mononeuritis multiplex) bei Anti-Neutrophilen zytoplasmatischer Autoantikörper (ANCA)-assoziierter Vaskulitis (AAV: Granulomatose mit Polyangiitis, GPA, Mikroskopische Polyangiitis, MPA, und Eosinophile Granulomatose mit Polyangiitis, EGPA).

Rekrutierung ab Q2/2019.