Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite

Herzlich willkommen

Wir begrüßen Sie auf der Homepage des Instituts für Sozialmedizin und Epidemiologie.

Aktuelle Zahlen und Links zum Corona-Virus in Schleswig-Holstein finden Sie hier

 

Direktor des Instituts


Bild von Alexander Katalinic
Prof. Dr. med. Alexander Katalinic
Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie
Direktor
Telefon Lübeck: 0451 500-51200 | Fax: -51204

 

Das Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie forscht und lehrt überwiegend in den Bereichen Epidemiologie chronischer Erkrankungen, Evaluation von Präventionsprogrammen, Lebensqualitätsforschung, Pflegeforschung, Rehabilitationsforschung, Studierendengesundheit, Versicherungsmedizin sowie der sozialen und evidenzbasierten Medizin. Derzeit werden knapp 100 Forschungsprojekte am Institut bearbeitet.

Die Mitarbeiter*innen des Instituts engagieren sich intensiv in der Lehre in den Studiengängen der Sektion Medizin (darunter Medizin, Pflege und Gesundheitswissenschaften) und der Sektion MINT der Universität zu Lübeck.

Das schlagkräftige Team des Instituts besteht aus mehr als 70 Mitarbeiter*innen und etwa 50 Doktorand*innen. Die Fachbereiche und Projekte werden von den sieben Professor*innen geleitet.

Mit den besten Wünschen

Prof. Dr. Katalinic

 

Kontakt


Bild von Sebastian Rölle
Sebastian Rölle
Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie
Assistenz des Direktors, Studierendenbüro
Telefon Lübeck: 0451 500-51201 | Fax: -51204

 

 

Aktuelles


Save the date

Abstracteinreichung bis 31.10.2021
EbM-Kongress 2022 vom 17. bis 19. März auf dem Campus Lübeck

Evidenzbasierte Medizin für eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung

https://www.ebm-kongress.de/abstracts/

 

Zu folgenden Themen können Abstracts eingereicht werden:

  • Forschung für die und in der Versorgungspraxis: Wirksamkeitsnachweis unter Routinebedingungen
  • Evidenzgenerierung unter Pandemiebedingungen
  • Evaluation von Medizinprodukten und digitalen Technologien
  • Synthese, Dissemination und Nutzung evidenzbasierter Informationen: Barrieren, Herausforderungen und Lösungen
  • Strategien gegen Über-, Unter- und Fehlversorgung
  • EbM praxisrelevant lehren und lernen

Daneben sind, wie jedes Jahr, auch Beiträge zu weiteren Themen der EbM willkommen. Entscheidend ist, dass die Einreichungen, unabhängig vom Thema, einen Mehrwert für die Weiterentwicklung der EbM und ihrer Methoden erkennen lassen.

Beiträge zum wissenschaftlichen Programm können in Form von Vorträgen, Postern, Symposien oder Workshops angemeldet werden. Die Abstracts können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden und müssen veröffentlichungsreif formuliert sein. Beiträge zum Hauptthema des Kongresses sind besonders erwünscht.

 

Wir freuen uns auf Ihre Einreichung!
Mit freundlichen Grüßen

 Prof. Dr. Katrin Balzer (Kongresspräsidentin) /Sektion Pflegeforschung, Universität zu Lübeck  & Prof. Dr. Tanja Krones (Vorsitzende des EbM-Netzwerks)


 

 

EbM Kurs 2022

Nach erfolgreich durchgeführten Online-Kursen zur Evidenzbasierten Medizin und Praxis in 2021, freuen wir uns nun auf die Kurse 2022 hoffentlich wieder in Präsenz. Der genaue Termin der Kurse 2022 wird demnächst bekannt gegeben.

SaveTheDate_EbM_EbN_2022_Lübeck

Karte

Info

 

Unsere Partner


Institut für Krebsepidemiologie e.V.
Pflegeforschung (uksh.de)
Zentrum für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung