Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Informationen für Patienten > Externe Beratungsangebote

Beratungs- und Informationsangebote

für ambulante Patienten mit Krebserkrankungen

Für ambulante Patienten gibt es eine Reihe von Beratungsangeboten durch freie Dienste und Selbsthilfegruppen. Sie erhalten dort Informationen über Nachsorge, Rehabilitationsmaßnahmen, finanzielle Unterstützungen oder Schwerbehindertenausweise sowie Rat und Hilfe in Lebensfragen und psychologische Unterstützung.

Beratungsangebote in und um Lübeck:

  • Psychosoziale Beratungsstelle zur Krebsnachsorge der Caritas Lübeck, Tel. 0451 / 7994601
  • Psychosoziale Krebsnachsorge des DRK, Tel.: 0451 / 4815120
  • Gesprächsgruppen beim DRK in Lübeck und zahlreichen anderen Städten, z.B. Bad Malente, Geesthacht, Neustadt, Oldenburg, Pansdorf, Ratekau, Ratzeburg.
  • Krebsberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt, Schönkirchen, Tel.: 04348 / 9173-23

Bundesweite Angebote

  • Frauenselbsthilfe nach Krebs, Bundesverband, Tel.: 0228 / 33 889-400
  • Bundesverband Prostata-Selbsthilfe, Tel. 0180 / 5287574
  • Deutsche ILCO e.V. für Menschen mit Darmkrebs, Telefon 0228 / 338894-50
  • Schleswig-holsteinische Krebsgesellschaft, www.krebsgesellschaft-sh.de
  • Deutsche Krebsgesellschaft, www.krebsgesellschaft.de
  • Krebsinformationsdienst (KID) am Deutschen Krebsforschungszentrum, Tel.: 0800 4 20 30 40