Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Leistungsschwerpunkte > Lübeck > Radiologie und Nuklearmedizin Luebeck

Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin | Campus Lübeck

Die Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin ist zentraler Dienstleister aller diagnostischen und interventionellen Verfahren am Campus Lübeck. Das Spektrum umfasst alle Aspekte moderner Bildgebung - von der konventionellen Röntgenaufnahme bei Knochenbrüchen bis hin zur Ganzkörper-Schnittdiagnostik. Zur akuten Fraktur und Traumadiagnostik steht modernste Röntgen- und CT-Technik einschließlich eines 128-MS-Gerätes zur Verfügung. Darüber hinaus werden sämtliche interventionellen Verfahren zur Notfallversorgung eingesetzt. Hierzu gehören insbesondere die Behandlung von Gefäßverletzungen im Rahmen von schweren Unfällen sowie die Drainage größerer Verhalte. Das Team der Radiologie ist 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr mit speziell in der Traumadiagnostik ausgebildeten Ärzten und medizinisch technisch radiologischen Assistenten besetzt und bietet so in enger Kooperation mit dem Institut für Neuroradiologie professionelle Diagnostik und Therapie bei allen Notfallfragestellungen.

Zur Gelenkdiagnostik insbesondere nach Sportunfällen bietet unser MRT-Team modernste Geräte- und Spulentechnologie einschließlich der 3-Tesla-MRT an. Das MRT bietet dabei die Möglichkeit, Schädigungen der Bänder, der Menisken, der Sehnen und des Knorpels nicht invasiv nachzuweisen oder zuverlässig auszuschließen.

Bild von Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin
Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin
Ratzeburger Allee 160 | Haus A | 23538 Lübeck
Direktion: Prof. Dr. med. Jörg Barkhausen