Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Wir über uns

Wir über uns

 Jürgens, Christian  Paech, Andreas  Seekamp, Andreas
Prof. Dr.
Christian Jürgens
Prof. Dr.
Andreas Paech

Prof. Dr.
Andreas Seekamp

Die richtige Entscheidung treffen.

Verantwortung folgt Erfahrung und Wissen. 

Unter dem Leitbild „Wissen schafft Gesundheit“ ist es unsere Aufgabe, mit vereinten Kräften jederzeit die schnellste Versorgung lebensbedrohlicher Verletzungen zielgerichtet zu gewährleisten. Medizinische Exzellenz sichert die fachübergreifende Diagnostik, operative Therapie und intensivmedizinische Versorgung.

Schwer Unfallverletzte schweben in Lebensgefahr. Das behandelnde Team steht unter großer Verantwortung und hohem Zeitdruck. Bei einem Polytrauma sind mehrere Körperregionen oder Organe betroffen. Der behandelnde Spezialist muss unterschiedliche schwerwiegende Verletzungen gleichzeitig beurteilen und die dringendsten Probleme unmittelbar lösen. Erfahrung und Wissen sind Voraussetzungen, um diesen körperlichen und seelischen Belastungen täglich Stand zu halten.

 

Präzision sichert Diagnostik und Therapie.

Das Fundament für optimale Versorgung.

Die breite medizinische Expertise im Traumazentrum sowie der reiche Erfahrungsschatz unserer Ärzte und Pflegekräfte sind das Fundament für eine umfassende fachübergreifende Versorgung unserer Patienten. Modernste Technik in Diagnostik und Therapie unterstützen uns bei unserer Arbeit, die einzig und allein dem Wohlergehen der uns anvertrauten Patienten dient. Ihre Genesung und ihre individuellen Bedürfnisse bilden den Mittelpunkt unseres Handelns. Gemeinsam tun wir unser Bestes, um ihnen zu helfen.

Unsere Patienten profitieren ganz unmittelbar vom engen Zusammenspiel der Hochleistungsmedizin und der Forschung am UKSH. Aktuelle Ergebnisse der Wissenschaft fließen direkt in die klinische Praxis ein.