Aktuelles_Presse_1240x400

Strahlentherapie-Forscher des UKSH erhalten Auszeichnungen

Dienstag, 18. Juni 2024

Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) honoriert auf ihrem Jahreskongress patientennahe Forschungsarbeiten

PD Dr. Oliver Blanck, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Strahlentherapie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, hat für seine Habilitationsschrift „Neue Entwicklungen in der Stereotaktischen Strahlentherapie: Medizinphysikalische und klinische Aspekte“ den Hermann-Holthusen-Preis der DEGRO erhalten. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wurde für hervorragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich der Strahlentherapie, Strahlenbiologie, medizinischen Strahlenphysik oder -technik vergeben.

Grundlage der Auszeichnung war die Habilitation im Januar 2024 an der medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) in Medizinischer Physik mit einem umfangreichen Arbeitsprogram für neue Entwicklungen in allen technischen und klinischen Teilbereichen der stereotaktischen Strahlentherapie. Die Habilitationsschrift umfasste die Teilaspekte der medizinphysikalischen Bestrahlungsplanung und Qualitätssicherung, technische, biologische und klinische Genauigkeitsanalysen, Ergebnisauswertungen neuer Behandlungstechniken und klinische Studien neuer Behandlungsindikationen unter anderem für Patientinnen und Patienten mit Prostatakarzinom (HYPOSTAT-Studien) und Herzrhythmusstörungen (RAVENTA-Studie).

PD Dr. David Krug, bis Mai 2024 stellv. Direktor der Klinik für Strahlentherapie, Campus Kiel, wurde mit dem Hochpräzisions-Strahlentherapie-Preis der DEGRO für herausragende Innovationen und Entwicklungen auf dem Gebiet der Hochpräzisions-Strahlentherapie ausgezeichnet. Verliehen wurde der Preis für die Ergebnisse der von den Kliniken für Strahlentherapie und Innere Medizin III (Kardiologie) des UKSH, Campus Kiel, geleiteten, multi-zentrischen RAVENTA-Studie zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen (ventrikulären Tachykardien) mittels stereotaktischer Radiotherapie.

Weitere Informationen zu den ausgezeichneten Studien unter folgenden Links:

Eröffnung des europaweiten STOPSTORM Behandlungsregisters (uksh.de)

RAVENTA-Studie mit dem Günther von Pannewitz-Preis der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie ausgezeichnet (uksh.de)

HYPOSTAT-II-Studie gewinnt Studienpreis der Arbeitsgemeinschaft Radiologische Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft (uksh.de)

Literatur:
Krug D, Imhoff D, Haidenberger A, Heßler N, Schäfer J, Huttenlocher S, Chatzikonstantinou G, Fürweger C, Ramm U, König IR, Chun F, Staehler M, Rödel C, Muacevic A, Vonthein R, Dunst J, Blanck O. Robotic stereotactic body radiotherapy for localized prostate cancer: final analysis of the German HYPOSTAT trial. Strahlenther Onkol. 2023;199(6):565-573.

Krug D, Zaman A, Eidinger L, Grehn M, Boda-Heggemann J, Rudic B, Mehrhof F, Boldt LH, Hohmann S, Merten R, Buergy D, Fleckenstein J, Kluge A, Rogge A, Both M, Rades D, Tilz RR, Olbrich D, König IR, Siebert FA, Schweikard A, Vonthein R, Bonnemeier H, Dunst J, Blanck O. RAdiosurgery for VENtricular Tachycardia (RAVENTA): Interim analysis of a multicenter multi-platform feasibility trial. Strahlenther Onkol. 2023;199(7):621-630.

Krug D, Zaman A, Grehn M,, Boda-Heggemann J, Rudic B, Mehrhof F, Boldt LH, Hohmann S, Merten R, Rades D, Kirstein B, Corradini S, Sinner MF, Buergy D, Wittenstein O, Siebert FA, Schweikard A, Bonnemeier H, Hindricks G, Dunst J, Lyan E, Tilz RR, Blanck O. Stereotaktische Strahlentherapie für Patienten mit ventrikulären Tachykardien – Behandlungscharakteristik und primäre Endpunktanalyse der multi-zentrischen RAVENTA-Studie. DEGRO Jahreskongress 2024.

Für Rückfragen von Journalistinnen und Journalisten steht zur Verfügung

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel
Klinik für Strahlentherapie, Prof. Dr. Jürgen Dunst
Tel.: 0431 500-26500, E-Mail: juergen.dunst@uksh.de

Pressebild

Auszeichung Blanck

Prof. Simone Marnitz-Schulze (Kongresspräsidentin, v.r.), PD Dr. Gunther Klautke (Kongresspräsident) und Prof. Dr. Mechthild Krause (DEGRO-Präsidentin, l.) gratulierten Dr. Blanck (3.v.r.) zu seiner Auszeichnung.
Foto: UKSH

Bild in Originalgröße
Auszeichnung Krug_DEGRO-2

Prof. Simone Marnitz-Schulze (Kongresspräsidentin, v.l.), PD Dr. Gunther Klautke (Kongresspräsident) und Prof. Dr. Mechthild Krause (DEGRO-Präsidentin, r.) gratulierten Dr. Krug zu seiner Auszeichnung.
Foto: UKSH

Bild in Originalgröße
Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708