FK_Tumorzentrum_HL_Hanker

Gynäkologisches Tumorzentrum Campus Lübeck

zertifiziert von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG)

icon-gynaekologie

Einer der Schwerpunkte der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums in Lübeck ist die Behandlung der gynäkologischen Tumorerkrankungen, zu denen Eierstocks-, Gebärmutterschleimhaut-, Gebärmutterhalskrebs und andere seltenere Krebserkrankungen des Unterleibes gehören.

Das Ziel ist es, Ihnen bei Ihrer Erkrankung und Ihren Beschwerden mit großer medizinischer Expertise und nach den neuesten Standards optimal zu helfen und menschlich beizustehen.

Im Gynäkologischen Tumorzentrum behandeln Sie Spezialistinnen und Spezialisten, die für die Therapie dieser Erkrankungen speziell ausgebildet sind. Über unserer Sprechstunde wird, neben einer ausführlichen Beratung, die notwendige weiterführende Diagnostik veranlasst. Diese erfolgt entweder in unserem Zentrum oder in Zusammenarbeit mit Ihrer behandelnden Frauenärztin oder -arzt. Ihre individuell abgestimmte Behandlung wird im Rahmen unserer interdisziplinären Tumorkonferenz, anhand von stets aktualisierten Leitlinien und unter Berücksichtigung neuester Forschungsergebnisse, festgelegt, und mit enger Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern durchgeführt.

Das Gynäkologische Tumorzentrum ist Teil des Universitären Cancer Centers Schleswig-Holstein (UCCSH) am UKSH.

Team

Leitung

PD Dr. Lars Hanker, MHBA

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Gynäkologie)
Stellv. Direktor, Gynäkologisches Krebszentrum, konservative Tumortherapie, Studienzentrale
Tel.: 0451 500-41700

Koordination + Qualitätsmanagement

Kay Milewski

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Gynäkologie)
Qualitätsmanagement-Beauftragter, Koordinator des Brustzentrums Lübeck und des Gynäkologischen Tumorzentrums Lübeck
Tel.: 0451 500-13219

Beteiligte Kliniken und Institute

Unser Leistungsangebot im Bereich gynäkologischer Tumore

Veranstaltungen im UCCSH