Campus Kiel, Haus L

Ernährungstherapie für stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten des UCCSH Campus Kiel

Das Ernährungsteam kann über den sogenannten Konsildienst angefordert werden und kommt zu Ihnen auf die Station oder die onkologischen Ambulanzen im UKSH - sprechen Sie dafür gerne Ihr Stations-/Ambulanzteam an.

Wo findet die Ernährungstherapie statt?

  • Während Ihres stationären Aufenthaltes findet die Ernährungsberatung und ‑therapie in Ihrem Zimmer auf der jeweiligen Station statt.

  • Während des ambulanten Aufenthaltes in einer der onkologischen Ambulanzen kommt das Ernährungsteam zu Ihnen in die entsprechende Ambulanz.

Ambulante Weiterführung der Therapie

Gerne betreuen wir Sie auch direkt in unserer Ambulanz für Ernährungsmedizin am UKSH.

Für einen Besuch in unserer ernährungsmedizinischen Ambulanz benötigen Sie einen Überweisungsschein für die Ernährungsmedizin. Für die ambulante Betreuung außerhalb des UKSH benötigen Sie eine Notwendigkeitsbescheinigung. Dafür müssen Sie sich einmal mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen.

Kontakt und Ansprechpartner

Leitung

Prof. Dr. med. Dominik Schulte

Klinik für Innere Medizin I
Oberarzt, Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie, Ernährungsmediziner, Lipidologe (DGFF)
Tel.: 0431 500-22220Fax: 22458

Prof. Dr. med. Matthias Laudes

Klinik für Innere Medizin I
Oberarzt, Bereichsleitung Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährungsmedizin
Tel.: 0431 500-22220Fax: 22458

Ernährungsteam des UKSH Campus Kiel

Terminvereinbarung
Telefon: 0431 500-33450

Standort:
UKSH, Klinik für Innere Medizin I
Lehrstuhl für Innere Medizin – Endokrinologie, Diabetologie und klinische Ernährungsmedizin
IMAC
Haus C - EG, Infopunkt 2

Lageplan Haus C

Wenn Sie erstmalig im Quartal eine Ambulanz besuchen:
In der Magistrale des neuen Haupteingangs (Gebäude C) erhalten Sie an den Self-Check-In Terminals eine Aufrufnummer für die Zentrale Patientenaufnahme.
Über das Aufrufsystem werden Sie anhand dieser Nummer in die jeweilige Kabine der Zentralen Patientenaufnahme geleitet. Von dort aus erhalten Sie alle wichtigen Informationen für Ihren ambulanten Aufenthalt bei uns.

Wenn Sie im laufenden Quartal bereits die Ambulanz besucht haben:
Gehen Sie bitte direkt zur Ambulanz und melden Sie sich dort an.

Ambulante Patientinnen und Patienten haben auch die Möglichkeit einer Betreuung durch eine niedergelassene Ernährungstherapeutin oder Ernährungstherapeuten.

In Sachen Ernährungstherapie ist eine regelmäßige Überwachung der Therapie unerlässlich. Daher empfehlen wir die Betreuung wohnortnah.

Gerade wegen der Vielzahl von – teils unseriösen – Ernährungsempfehlungen in Medien und Publikationen ist es wichtig, sich professionell und medizinisch auf die eigene Erkrankung bezogen beraten und begleiten zu lassen. Die Krankenkassen erstatten meist die Beratungskosten, jedoch nur bei staatlich anerkannten und qualifizierten Ernährungsberaterinnen und Ernährungsberatern wie

  • Diplom-Ernährungswissenschaftlerin/Ernährungswissenschaftler

  • Diplom-Ökotrophologin/ Ökotrophologen

  • Diplom-Ingenieurin und Ingenieur für Ernährungs- und Hygienetechnik

  • Diätassistentinnen/Diätassistenten

  • Ärztinnen und Ärzte mit gültigem Fortbildungsnachweis Ernährungsmedizin

Auf den Internetseiten des Berufsverbands Oecotrophologie (VDOE) und des Verbandes der Diätassistenten können Sie nach qualifizierten Beraterinnen und Beratern in Ihrer Nähe suchen. Auch bei Ihrer Krankenkasse erhalten Sie Informationen zu qualifizierten Ernährungstherapeutinnen und Ernährungstherapeuten vor Ort.