Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aktuelles > > Archiv 2016 > Das Kurt-Semm-Zentrum auf der Kieler Woche

Das Kurt-Semm-Zentrum auf der Kieler Woche

27.06.2016

Erstmals präsentierte sich in diesem Jahr das Kurt-Semm-Zentrum für laparoskopische und roboterassistierte Chirurgie bei "kieler uni live" direkt an der Kiellinie. Ärztinnen und Ärzten aus den Kliniken für Allgemeine- und Thoraxchirurgie, Gynäkologie und Urologie waren am 24. und 25. Juni vor Ort und beantworteten verschiedenste Besucheranfragen.

Erwachsene und Kinder nutzten die Möglichkeit, sich an eine hochmoderne da Vinci-Konsole zu setzen und selbst den Platz des Chirurgen einzunehmen. Sie probierten dabei an einem Simulator unterschiedliche Übungen aus, die für alle Besucher sichtbar auf einen 3D-Bildschirm übertragen wurden.

Eingang 3D-Brillen Konsole 2
Stand Kurt-Semm-Zentrum 2 Prof. Jünemann Vortrag Kind

Im Universitätsklinikum in Kiel üben Ärztinnen und Ärzte an einem solchen Gerät regelmäßig simulierte Operationsvorgänge. Ähnlich wie bei der Ausbildung von Piloten am Flugsimulator, dient diese Art von Training dazu, die Fertigkeiten des Chirurgen zu verbessern und die chirurgische Qualität langfristig auszuwerten.
Für die Krankenversorgung werden zwei da Vinci Chirurgiesysteme am Campus Kiel eingesetzt und interdisziplinär genutzt.