Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Aktuelle Meldungen > Urologe des UKSH für verbesserte Diagnostik von Nierensteinen ausgezeichnet

Urologe des UKSH für verbesserte Diagnostik von Nierensteinen ausgezeichnet

01.07.2021

Für eine einfache, aber sehr wirkungsvolle Idee wurde Martin Hennig, Klinik für Urologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, ausgezeichnet. Im Rahmen eines Fachkongresses der Vereinigung Norddeutscher Urologen, an dem namhafte Expertinnen und Experten aller nördlichen Bundesländer teilnahmen, erhielt der Arzt den mit 1.500 Euro dotierten Peter-Bischof-Preis. Die Idee ermöglicht eine bessere Diagnostik von abgehenden Nierensteinen. „Dieser bemerkenswerte Ansatz konnte die gängige klinische Praxis am UKSH sofort und nachhaltig verändern“, sagt Prof. Dr. Axel Merseburger, Direktor der Klinik. Die Rückmeldungen auf dem Kongress zeigten, dass die Idee auch Anstoß für viele andere Kliniken war, das Vorgehen bei der Diagnostik von abgehenden Nierensteinen umzustellen.

Weiter zur Presseinformation des UKSH