Herzzentrum, Herz- und thorakale Gefäßchirurgie, Medizinische Klinik II/Kardiologie, Angiologie, Intensivmedizin | Campus Lübeck

Universitäre Spitzenmedizin und menschliche Empathie

Unter der Leitung von Prof. Dr. Stephan Ensminger führen unsere erfahrenen Ärztinnen und Ärzte jedes Jahr etwa 1.000 chirurgische Eingriffe bei Patientinnen und Patienten mit Herz- und Gefäßerkrankungen durch. Unser großes Interesse besteht darin, Sie nach dem neuesten medizinischen Stand zu behandeln. Neben einer technisch hochmodernen medizinischen Ausstattung tragen unsere Ärztinnen und Ärzte, das Pflegepersonal, medizinisch-technische Mitarbeitende und Serviceteams dazu bei, Ihren Klinikaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Deshalb ist es auch das wichtigste Ziel unseres Teams, jeder Patientin und jedem Patienten eine individuelle und möglichst schonende Behandlung anzubieten. Dies ermöglichen wir u. a. mit minimal-invasiven Operationstechniken bei Herzklappeneingriffen und einer hohen Expertise in Reparaturtechniken für erkrankte Herzklappen. Bypass-Operationen werden bei uns auch minimal-invasiv und standardmäßig ohne Herz-Lungen-Maschine am schlagenden Herzen durchgeführt. Dies ist schonender gerade für ältere Patientinnen und Patienten und führt zu weniger Komplikationen. Weiterhin zeichnet sich unser Behandlungsspektrum durch die Schwerpunkte der ROSS-Operation im Bereich der Aortenklappen-Chirurgie und der minimal-invasiven Mitral- und Trikuspidalklappen-Reparaturen aus sowie Kunstherzimplantationen bei Patienten mit hochgradiger Herzschwäche. Alle Befunde der jeweiligen Patienten werden im interdisziplinären Herz-Team gesichtet, intensiv diskutiert, um sie dann auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu behandeln.

Darüber hinaus sind wir überzeugt, dass Einfühlungsvermögen sowie menschliche Zuwendung wesentlich zu Ihrem Heilungsprozess beitragen und so stehen wir vor und nach einem chirurgischen Eingriff für Ihre Sorgen, Fragen und Antworten zur Verfügung. Das Wissen und die Erfahrung unserer Teams sorgen dafür, dass Sie sich bei uns optimal aufgehoben fühlen.

#wirsind Spezialisten

Die Stärke des Universitären Herzzentrums ist Interdisziplinarität.
Bei uns steht der einzelne Mensch im Mittelpunkt.

Prof. Dr. Stephan Ensminger
Klinikdirektor
Ensminger_Stephan

Wir sind die
Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie, Campus Lübeck

Wir stellen uns vor.

Das sind unsere Fachbereiche

Koronare Bypass-Chirurgie

Die koronare Herzkrankheit (KHK) ist eine der häufigsten Erkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems und wird durch eine Verengung der Herzkranzgefäße verursacht. Bypass-Operationen gehören mit einer Frequenz von über 70.000 Eingriffen pro Jahr in Deutschland zu den Routineeingriffen und stellen damit die häufigste Operation am Herzen dar. Sie haben sich als effektive und sichere Methode bei schweren komplexen Erkrankungsfällen etabliert und sind mittlerweile eine der häufigsten Herzoperationen in Europa.

Herzinsuffizienz

In unserer Klinik wird vorwiegend die Methode nach Cooley (Endoaneurysmorrhaphie) eingesetzt. Die Operation kann - bei Unterstützung durch die Herz-Lungen-Maschine - am schlagenden Herzen durchgeführt werden. In der Regel wird zusätzlich eine Bypass-Versorgung der Herzkranzgefäße notwendig sein, um eine optimale Durchblutung des noch lebenden Herzmuskels zu gewährleisten. Die Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie des UKSH in Lübeck verfügt über eine der größten Erfahrungen mit dieser Technik.

Herzklappenchirurgie

Das Spektrum der chirurgischen Eingriffe an der Herzklappe in unserer Klinik reicht von der Therapie von Erkrankungen bis hin zur Rekonstruktion und zum Ersatz der Mitral-, Aorten-, Pulmonal- und Trikuspidalklappe. Die Art des chirurgischen Eingriffs wird vor der Operation auf der Grundlage der individuellen Bedingungen des Patienten besprochen. Unter den von uns angewandten Verfahren möchten wir die Ross-Operation hervorheben, mit der wir in Lübeck über 30 Jahre Erfahrung haben.

Angeborene Herzfehler

Unter dem Begriff „angeborene Herzfehler" fasst man verschiedene Erkrankungen zusammen, die durch eine Störung während der Schwangerschaft bei der Entwicklung des Herzens zustande kommen. Manche dieser Herzfehler fallen bereits während oder kurz nach der Geburt auf und bedürfen dann einer sofortigen interventionellen, d. h. durch Herzkathetertechniken oder operativen Therapie.

Herzrhythmus-Chirurgie

Die Herzrhythmus-Chirurgie beinhaltet Herzschrittmacher und MAZE-Operationen, die chirurgische Behandlung des Vorhofflimmerns. Alle Patienten, bei denen in Lübeck eine Herzrhythmus-Operation durchgeführt wird, werden in ein Verlaufskontroll-Programm aufgenommen. Hierzu wurde die herzchirurgisch-rhythmologische Ambulanz eingerichtet, die in Deutschland einzigartig ist.

Gefäßchirurgie

Operationen der Stenose der Arteria carotis interna und der Lungen-Arterie-Embolie gehören zur Gefäßchirurgie. Unser größtes Interesse besteht darin, Ihnen die optimale medizinische Behandlung anzubieten. Neben der hohen Expertise sowie dem Fachwissen und der Erfahrung unseres Teams können wir Ihnen durch unsere hochmoderne Ausstattung eine optimale medizinische Versorgung anbieten.

Mechanische Kreislaufunterstützungssysteme

Ein Herzunterstützungssystem – im Volksmund „Kunstherz“, in der Medizin „VAD“ genannt – unterstützt die geschwächte Herzkammer in seiner Pumpfunktion, die eigene Herzfunktion bleibt dabei erhalten. Das Ziel ist eine verbesserte Durchblutung im gesamten Körper, einer Steigerung der körperlichen Belastbarkeit im Alltag und einer wieder neu gewonnenen Lebensqualität.

Inhalt einfügen!


Kommen Sie zu uns.
Werden Sie Teil der Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie,
Campus Lübeck

Kommen Sie zu uns ins Team.
Unsere aktuellen Stellenangebote.

#wirsind auf:

  • fb
  • insta
  • twitter
  • youtube
  • linkedin
  • xing