Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Leistungsspektrum > Palliativmedizin

Interdisziplinäre Palliativstation

Die Palliativmedizin behandelt Patienten mit einer fortschreitenden, nicht heilbaren Erkrankung. Das Wort „Pallium“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „Mantel“. Wie ein Mantel sollen sich die unterschiedlichen Behandlungsmaßnahmen schützend um den Erkrankten legen.

In dieser Lebenssituation ist unser wichtigstes Ziel, durch Linderung der körperlichen und seelischen Beschwerden eine Verbesserung der Lebensqualität für unsere Patientinnen und Patienten zu erreichen. Hierfür arbeiten wir in einem multiprofessionellen Team mit speziell ausgebildeten Pflegekräften, Ärzten, Physiotherapeuten, Sozialarbeitern, Psychologen, Seelsorgern und ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Ziel der Behandlung ist es, unsere Patientinnen und Patienten so weit zu stabilisieren, dass eine Entlassung ins gewohnte Umfeld möglich ist. Wir organisieren die Unterstützung, die dafür nötig ist. Sollte eine ambulante Versorgung nach dem Aufenthalt auf der Palliativstation nicht länger möglich sein, koordinieren wir die Weiterversorgung in einem Hospiz oder Pflegeheim.

Die Station

Die Palliativstation befindet sich im Zentralklinikum in gemeinsamen Räumen mit der Station 44b. Sie verfügt über 8 Betten.

Angehörige können nach Bedarf und auf Wunsch mit übernachten.

Ihr Weg zu uns

Ambulant: telefonische Kontaktaufnahme durch Ihren behandelnden Arzt oder Ihr SAPV-Team. Wir stimmen dann einen Aufnahmetermin mit Ihnen ab.

Stationär: über Ihren zuständigen Stationsarzt

Auch können wir in einem kurzen persönlichen Gespräch klären, ob unser Angebot für Sie in Frage kommt.

Palliativmedizinischer Konsildienst

Mit dem palliativmedizinischen Konsildienst können wir eine palliativmedizinische Mitbehandlung für Patienten anbieten, die in anderen Kliniken am UKSH Campus Lübeck betreut werden. Auch hier arbeiten wir in einem multiprofessionellen Team. Der Konsildienst berät beispielsweise Patienten, Angehörige und die betreuenden Stationsteams zu Fragen der Symptomkontrolle bei Schmerzen, Übelkeit, Atemnot oder Angst. Aber auch Physiotherapie, Gesprächsangebote durch unsere Psychologen und Seelsorger sowie Sozialberatung und die Organisation der ambulanten Weiterversorgung gehören zu unserem Angebot.

Sprechstunde

Informationen zur Sprechstunde