Campus Kiel - Luftbild 2019_1240x400

F.A.Z. Institut rankt UKSH unter Top 10 der begehrtesten Arbeitgeber und Ausbildungsbetriebe

Donnerstag, 24. August 2023

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) zählt zu den begehrtesten Arbeitgebern und Ausbildungsbetrieben bundesweit. Dies haben die Studien „Deutschland begehrteste Arbeitgeber 2023“ und „Ausbildungs-Champion 2023“ des IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung im Auftrag des F.A.Z.-Instituts ergeben.

In der Kategorie öffentliche Krankenhäuser erreichte das UKSH in der Studie „Ausbildungs-Champion 2023“ den dritten Platz und in der Studie „Deutschlands begehrteste Arbeitgeber 2023“ den vierten Platz. „Die beiden Auszeichnungen sind eine Bestätigung unseres Bestrebens optimale Bedingungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schaffen“, sagt Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender (CEO) des UKSH. „So bieten wir unseren Mitarbeitenden als einziges Klinikum im Eigentum des Landes Schleswig-Holstein einen krisensichern Arbeitsplatz. Wir verfolgen eine familien- und lebensphasenorientierte Personalpolitik und stellen attraktive Angebote für nachhaltige Mobilitätsformen zur Verfügung.“

Nach Angaben der Studienautoren wurden für die Studien Daten eines Social Listening und einer Online-Befragung analysiert. Innerhalb des Untersuchungszeitraums, 1. Juni 2022 bis 31. Mai 2023, wurden die Daten von etwa 16.000 Unternehmen identifiziert und ausgewertet. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die in Summe aus Social Listening und Online-Fragebogen mindestens 60 von 100 Punkten erreichten. Das UKSH erreichte bei „Deutschlands begehrteste Arbeitgeber 2023“ 93,4 von 100 Punkten und bei „Ausbildungs-Champion 2023“ 97,7 Punkte von möglichen 100 Punkten.

Bei "Deutschlands begehrteste Arbeitgeber 2023" wurden die Eigenschaften von Arbeitgebern untersucht. Dabei wurden Faktoren wie Leistungsfähigkeit des Unternehmens, Wirtschaftlichkeit, Produkte und Dienstleistungen, Familienfreundlichkeit, Nachhaltigkeit und Management betrachtet. Gleichzeitig haben die Unternehmen einen Online-Fragebogen erhalten.

Das UKSH bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter anderem umfangreiche Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, betriebliche Kitas mit flexiblen und ausgedehnten Öffnungszeiten, individuelle Arbeitszeit- und Wiedereinstiegsmodelle, betriebliche Gesundheitsförderung und vieles mehr. Mit den Neubauten in Kiel und Lübeck wurde eine moderne Arbeitsumgebung und Ausstattung geschaffen, die – ergänzt durch digitale Innovationen – Entlastung bei Routinetätigkeiten schafft.

Beim "Ausbildungs-Champion 2023" wurden die Unternehmen bezüglich ihrer Ausbildungsqualität und als Arbeitgeber untersucht. Parallel dazu wurde ein Online-Fragebogen an die Unternehmen gesendet, der die fünf Themen Qualifikation, Weiterbildung, Erfolg der Ausbildung, Übernahmechancen und Vergütung behandelte.

„Die Auszeichnung schätzen wir als Anerkennung für die Qualität unserer Arbeit“, sagt Anja Moderegger, Pädagogische Leiterin der UKSH Akademie. „Uns ist es besonders wichtig, dass unsere Auszubildenden bestmöglich gefördert werden. Unter anderem ermöglichen wir Ausbildung in Teilzeit oder auch das Projekt „Lernende leiten eine Station“. Hinzukommt, dass wir bei erfolgreich abgeschlossener Ausbildung allen Pflegeauszubildenden einen Anschlussvertrag anbieten.“

Die UKSH Akademie ist mit rund 1.000 Ausbildungsplätzen und ca. 3.000 Fort- und Weiterbildungsteilnehmenden pro Jahr der größte Bildungsanbieter für Gesundheitsberufe in Schleswig-Holstein. Als Tochterunternehmen des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein zeichnet sich die Einrichtung durch ein breites Spektrum und teilweise einzigartige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten aus. Die UKSH Akademie ist an beiden Standorten des UKSH, Kiel und Lübeck, vertreten.

Das UKSH wurde bereits mehrfach als bester Arbeitgeber ausgezeichnet. Erst kürzlich rankte „Die Welt“ das UKSH unter die besten Ausbildungsbetriebe Deutschlands. Zudem erhält das UKSH regelmäßig Auszeichnungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Einzelheiten des F.A.Z. Rankings sind abrufbar unter:

Berichtsband_Ausbildungs-Champions 2023_Öffentliche Krankenhäuser
Quelle: ©F.A.Z.-Institut GmbH, IMWF

Berichtsband_Deutschlands begehrteste Arbeitgeber 2023_Öffentliche Krankenhäuser
Quelle: ©F.A.Z.-Institut GmbH, IMWF

Für Rückfragen von Journalistinnen und Journalisten stehen zur Verfügung:

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
UKSH Akademie, Anja Moderegger
Tel.: 0431 500-92001, anja.moderegger@uksh.de

Dezernat Personal, Recruiting, Anna Wolbert
Tel.: 0451 500-11195, anna.wolbert@uksh.de


Verantwortlich für diese Presseinformation:

Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

  • Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, 24105 Kiel,
    Tel.: 0431 500-10700, Fax: 0431 500-10704
  • Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
    Tel.: 0451 500-10700, Fax: 0451 500-10708