UKSH Akademie | Campus Kiel

Einer der besten Aus- und Weiterbildungsanbieter Deutschlands

Mit rund 1.000 Ausbildungsplätzen und zirka 3.000 Fort- und Weiterbildungsteilnehmenden pro Jahr ist die Akademie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) nicht nur der größte Bildungsanbieter für Gesundheitsberufe in Schleswig-Holstein sondern bietet als Tochterunternehmen des UKSH  mit seinem breiten Spektrum in Schleswig-Holstein teilweise einzigartige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Dabei setzt die Akademie auf eine hohe Qualität und Aktualität der Bildungsangebote, die eng mit der Universitätsmedizin verknüpft sind.

Die Kursangebote sind flexibel gestaltet, viele Kurse werden online angeboten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des UKSH können zudem eine Online-Akademie als digitale Lern- und Wissensplattform nutzen.

Laut einer Studie des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung gehört die UKSH Akademie seit Jahren zu „Deutschlands besten Weiterbildungsanbietern“. In puncto Ausbildung hat sich unter anderem das Projekt „Lernende leiten eine Station“ für Pflegefachkräfte bewährt. Es verdeutlicht die exzellenten Möglichkeiten, am UKSH durch praktische Erfahrungen – natürlich von Mentoren professionell begleitet – zu wachsen.

#wirsind einzigartig

Wir verfügen über umfangreiches Wissen und spezielle Fähigkeiten und vermitteln diese auf konstruktive Weise.

Anja Moderegger
UKSH Akademie, Gesamtleitung Fort- und Weiterbildung
Dr. med. Franziska Hemptenmacher

Wir sind die
UKSH Akademie | Campus Kiel

Wir stellen uns vor.
Das sind unsere Angebote

Ausbildung

Die UKSH Akademie bildet in folgenden Berufen aus: Pflegefachkraft, Krankenpflegehilfe, Diätassistenz, Anästhesietechnische Assistenz (ATA), Operationstechnische Assistenz (OTA), Medizinische Technologin/Medizinischer Technologe für Radiologie (MTR) sowie Medizinische Fachangestellte. Einige Ausbildungsgänge werden auch in Teilzeit angeboten.

In den Fachabteilungen des UKSH begleiten dafür geschulte Berufsprofis die Auszubildenden. Wie in Projekten wie „Lernende leiten eine Station“, wenn Pflegefachkräfte im dritten Ausbildungsjahr drei Wochen lang selbstständig Verbände wechseln, bei Visiten mitlaufen, Medikamente verabreichen, Dienstpläne erstellen – und so wertvolle Erfahrungen sammeln.

Fort- und Weiterbildung

Mithilfe von Online-Veranstaltungen informiert die UKSH Akademie über ihre staatlich anerkannten Fort- und Weiterbildungen. Hier erfahren Sie Wissenswertes zu den einzelnen Angeboten zu Themen wie Anästhesie- oder Intensivpflege, Onkologie oder Palliativpflege.

Ferner informieren wir beispielsweise über Zertifizierungen, Inhouse-Seminare oder finanzielle Fördermöglichkeiten. Zudem erfahren Sie natürlich, wo Sie sich anmelden können. Wir beantworten Ihre bislang offen gebliebenen Fragen und finden gemeinsam die für Sie persönlich am besten passende Fort- oder Weiterbildung.

Online-Akademie

Das UKSH hat die Online-Akademie (OLA) als zentrales und einheitliches E-Learning Management System (LMS) im Rahmen der Personalentwicklung eingerichtet. Gleichzeitig dient diese Plattform als digitale Lern- und Wissensplattform allen Teilnehmenden in der Aus-, Fort- und Weiterbildung der UKSH Akademie.

Hintergrund: Kliniken werden heutzutage mit einem komplexen Portfolio an Pflichtunterweisungen für ihre Beschäftigten konfrontiert. Diese unterliegen neben den gesetzlichen auch haftungsrechtlichen Richtlinien.

Der Einsatz von E-Learning Formaten am UKSH soll außerdem zur weiteren Qualitäts- und Kompetenzsicherung beitragen.

Studium

Wir sind Praxispartner der Universität zu Lübeck für die ausbildungsintegrierenden Studiengänge Bachelor of Science in der Pflege und Bachelor of Science Hebammenwissenschaft.

Darüber hinaus reagieren wir auf den wachsenden ökonomischen Druck im Gesundheitswesen mit dem Berufsbegleitenden Masterstudiengang Hospital Management. Denn von Führungskräften im Medizinbereich sind heute Managementfähigkeiten gefragt, die im Medizinstudium nicht vermittelt werden. Durch unser Angebot an der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel erwerben Ärztinnen und Ärzte diese Kompetenzen, ohne auf ihren Arbeitsplatz verzichten zu müssen.

Praktikum, FSJ und BFD

Praktikumsplätze im Pflegedienst und in Gesundheitsfachberufen, im Rettungswesen oder im Verwaltungsbereich? Zu besetzende Stellen zum Absolvieren eines Freiwilliges Sozialen Jahres (FSJ) oder des Bundesfreiwilligendienstes (BFD)? Alle die dergleichen suchen, finden in der UKSH Akademie die richtigen Ansprechpartnerinnen oder -partner.

Und wer beim UKSH, dem zweitgrößten Universitätsklinikum in Deutschland, einen Platz ergattert hat, findet eine Vielzahl von Lernfeldern vor. Denn mit fast 100 Kliniken und Instituten in Kiel und Lübeck wird das gesamte Spektrum der modernen Medizin abgedeckt.

Inhalt einfügen!


Kommen Sie ins Team - Jetzt bewerben

UKSH Ausbildung | Campus Kiel
Eine spannende Ausbildung absolvieren – an einer deutschen Spitzenklinik

Um im medizinischen Bereich durchzustarten, braucht es nicht zwingend ein Studium. Im Gegenteil: Der Bedarf an Fachkräften mit fundierter Ausbildung ist groß. Am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) bieten wir Interessierten insgesamt rund 1.000 Ausbildungsplätze an den Standorten Kiel und Lübeck. Auf diese Plätze können Sie sich ganzjährig bei unserer Tochtergesellschaft bewerben – der UKSH Akademie.

Die Akademie organisiert die Ausbildung von Gesundheitsberufen und führt diese durch. Wer sich hier ausbilden lässt, profitiert von dem gesamten pflegerischen, medizinischen und diagnostischen Spektrum der in Schleswig-Holstein teilweise einzigartigen Ausbildungsmöglichkeiten. Diese sind geprägt von Qualität und Aktualität, eng verzahnt mit der Universitätsmedizin und bieten einen großen Praxisbezug.

Denn die praktische Ausbildung erfolgt überwiegend in den Fachabteilungen des UKSH, wo qualifizierte Praxisanleiterinnen und -anleiter die Auszubildenden individuell unterstützen und begleiten. Bei dem Projekt „Lernende leiten eine Station“ übernehmen beispielsweise auszubildende Pflegefachkräfte in ihrem dritten Ausbildungsjahr drei Wochen lang alle anstehenden Aufgaben in Eigenregie. Sie wechseln Verbände, laufen bei Visiten mit, verabreichen Medikamente, erstellen Dienstpläne. Sogenannte „Schattenprofis“ stehen Ihnen während dieser Zeit zur Seite.

Neben den Auszubildenden nehmen zirka 3.000 Menschen jährlich Fort- und Weiterbildungsangebote wahr. Damit ist die Akademie des UKSH der größte Bildungsanbieter für Gesundheitsberufe in Schleswig-Holstein. Das UKSH zählt zu den besten drei Kliniken in Deutschland und ist das führende Klinikum im Norden.

Einige Ausbildungsgänge werden auch in Teilzeit angeboten oder als ausbildungsintegrierendes Bachelor-Studium in Kooperation mit der Universität zu Lübeck. Informieren Sie sich hier über die einzelnen Ausbildungsberufe und die Möglichkeit der Online-Bewerbung an der UKSH Akademie.

Kommen Sie zu uns ins Team.
Das sind unsere Ausbildungsangebote

Anästhesietechnische Assistenz (ATA)

Die ATA- Ausbildung dauert drei Jahre in Vollzeit – Teilzeit ist möglich – und qualifiziert ihre Absolventinnen und Absolventen für die Mitarbeit in einem interprofessionellen Operationsteam. Die Ausbildung vermittelt die hierfür notwendigen Kompetenzen. Neben den berufsspezifischen Schwerpunkten gibt es einen gemeinsamen Ausbildungsanteil für ATA und Operationstechnischer Assistenz (OTA).

Mit diesen beiden Ausbildungsgängen spricht das UKSH einen weiten Kreis von Schulabgängern an und begeistert sie für einen technischen Beruf im Gesundheitswesen.

Jetzt mehr erfahren

Diätassistenz

Die dreijährige Vollzeit-Ausbildung wird abwechselnd in mehrwöchigen Blöcken absolviert. Unterricht macht dabei zwei Drittel aus. Im theoretischen Teil geht es etwa um Physiologie, Ernährungsmedizin und -beratung sowie um Lebensmittelkunde und die Biochemie der Ernährung.

Der praktische Teil findet zunächst in der Lehrküche statt. Beim Erstellen von Therapieplänen auf Basis des German Nutrition Care Processes (G-NCP) setzen die Auszubildenden ihre erworbenen Kenntnisse um und üben sich in der Diät- und Ernährungsberatung.

Ein Drittel der Ausbildung besteht aus Praktika im Bereich Verpflegungsmanagement, in der Diät- und Ernährungsberatung sowie auf Stationen im Krankenhaus.

Jetzt mehr erfahren

Pflegefachkraft

Die Ausbildung gliedert sich in theoretische und praktische Blöcke – letztere überwiegen leicht. Eine Teilzeit-Ausbildung ist bezogen auf die praktischen Einsätze möglich. Es ist außerdem möglich, parallel zur Ausbildung einen dreieinhalbjährigen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor auf Science an der Universität zu Lübeck zu belegen.

Als Krankenhaus der Maximalversorgung bietet das UKSH Ihnen zahlreiche interessante Einsatzmöglichkeiten in der Praxis, zum Beispiel in der Stroke Unit, der Einheit für Schwerbrandverletzte, im Krebszentrum, der Schmerzambulanz oder in der Herzchirurgie. Diese Vielfalt ermöglicht Ihnen eine umfassende, generalistische Ausbildung.

Fachkraft für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege (auch als ausbildungsintegrierendes Bachelor-Studium)

Die Ausbildung gliedert sich in theoretische und praktische Blöcke – letztere überwiegen leicht. Eine Teilzeit-Ausbildung ist bezogen auf die praktischen Einsätze möglich. Es ist außerdem möglich, parallel zur Ausbildung einen dreieinhalbjährigen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor auf Science an der Universität zu Lübeck zu belegen.

Im Vergleich zur Pflegefachkraft spezialisieren sich Fachkräfte für Gesundheits- und Kinderkrankenpflege auf die Bedürfnisse unserer jüngsten Mitmenschen und finden am UKSH entsprechende Einsatzmöglichkeiten während der Praxisphasen.

Hebamme / Entbindungspfleger (ausbildungsintegrierendes Bachelor-Studium)

Seit 2020 gilt das neue Hebammengesetz, wonach angehende Hebammen zukünftig in einem mindestens dreijährigen dualen Studium ausgebildet werden.

Damit wird eine Verbindung des wissenschaftlichen Studiums mit der beruflichen Ausbildung geschaffen. In Schleswig-Holstein erfolgt das Studium an der Universität zu Lübeck. Neben anderen Kliniken im Bundesland bietet auch das UKSH den berufspraktischen Teil an.

Dieser umfasst – neben der Mindestanforderung von 2.200 Stunden im hochschulischen Teil – weitere mindestens 2.200 Stunden.

Absolventinnen und Absolventen sollen unter anderem Betreuungsprozesse auf Basis wissenschaftsorientierter Entscheidungen planen, steuern und gestalten können.

Jetzt mehr erfahren

Medizinische Fachangestellte

Die dreijährige duale Ausbildung zu Medizinischen Fachangestellten (MFA) ist auch in Teilzeit bei 30 Wochenstunden möglich und verlängerte sich in dem Fall auf dreieinhalb Jahre.

MFA assistieren bei Untersuchungen, Behandlungen und chirurgischen Eingriffen. Sie helfen bei Notfällen, betreuen und beraten Patientinnen und Patienten vor, während und nach der Behandlung, informieren über Vor- und Nachsorge. Hygienemaßnahmen, Labor- und organisatorische Arbeiten, Materialbeschaffung sowie das Mitwirken beim Qualitätsmanagement gehören zu ihren Aufgaben.

Arztpraxen, Krankenhäuser, Betriebsärztliche Abteilungen von Unternehmen und Pharmaunternehmen sind mögliche Arbeitsfelder.

Jetzt mehr erfahren

Medizinisch-Technische Assistenz Radiologie (MTR)

Die MTR-Ausbildung dauert drei Jahre, umfasst theoretischen und praktischen Unterricht sowie praktische Einsätze in der Radiologischen Diagnostik, wie etwa MRT, CT; Strahlentherapie und Nuklearmedizin.

Im Rahmen des vierwöchigen Orientierungspraktikums lernen Sie das Berufsbild kennen. Das siebenwöchige interprofessionelle Praktikum beinhaltet drei Wochen, in denen Sie einen Einblick in die Pflege erhalten und vier Wochen, in denen Sie an den Schnittstellen zu anderen Arbeitsbereichen eingesetzt werden – zum Beispiel in Leitstellen oder Ambulanzen.

Am UKSH ist das Lernen an einem virtuellen Strahlentherapiesimulator (VERT) möglich.

Jetzt mehr erfahren

Operationstechnische Assistenz (OTA)

Die OTA- Ausbildung dauert drei Jahre in Vollzeit – Teilzeit ist möglich – und qualifiziert ihre Absolventinnen und Absolventen für die Mitarbeit in einem interprofessionellen Operationsteam. Die Ausbildung vermittelt die hierfür notwendigen Kompetenzen. Neben den berufsspezifischen Schwerpunkten gibt es einen gemeinsamen Ausbildungsanteil für OTA und Anästhesietechnischer Assistenz (ATA).

Mit diesen beiden Ausbildungsgängen spricht das UKSH einen weiten Kreis von Schulabgängern an und begeistert sie für einen technischen Beruf im Gesundheitswesen.

Jetzt mehr erfahren

Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen

Die Ausbildung zur Kauffrau oder zum Kaufmann im Gesundheitswesen dauert drei Jahre und findet im dualen System statt. Auszubildende erlernen an der Berufsschule beispielsweise die Grundlagen zur Marktanalyse, zum Controlling und zur Personalpolitik. Parallel dazu arbeiten Sie im UKSH, damit die Verknüpfung von theoretischen und praktischen Inhalten der kaufmännischen Ausbildung gegeben ist.

Einsatzmöglichkeiten im Beruf sind die Patientenaufnahme, die Datenverarbeitung und Leistungsabrechnungen, Materialbeschaffung sowie Arbeiten in Verbindung mit Personalabteilung und Buchhaltung. Wer nicht im Krankenhaus arbeitet, ist in Arztpraxen tätig oder auch bei der Krankenkasse.

Jetzt mehr erfahren

Inhalt einfügen!

#wirsind auf:

  • fb
  • insta
  • x
  • youtube
  • linkedin
  • xing
  • tiktok_Originalfarbe